Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.09.2004

FDP in der Bezirksvertretung Rodenkirchen

Meldung

Gefahrenquelle Godorfer Hafen

Karl-Heinz Daniel
Karl-Heinz Daniel
Karl-Heinz Daniel
Bild verkleinern
Karl-Heinz Daniel
Daniel: HGK AG muss endlich für Sicherheit sorgen

In ihrer kommenden Sitzung befassen sich die Rodenkirchener Bezirksvertreter auf Antrag der FDP mit der Sicherheitslage im Godorfer Hafen. Ziel des von den Liberalen eingebrachten Antrages ist es, dass der derzeit am Wochenende öffentlich zugängliche Hafenbereich bewacht und/oder gesperrt wird. Zur Zeit werden nämlich nur die beiden Gas- und Mineralölbecken am Wochenende bewacht. Hierzu erklärt der Rodenkirchener FDP-Bezirksvertreter Karl-Heinz Daniel:

„Die HGK AG muss endlich für Sicherheit im Godorfer Hafen sorgen. Dort lagern zum Teil Gefahrgüter, die am Wochenende für jedermann zugänglich sind, da die HGK ihrer Sicherungspflicht nicht ausreichend nachkommt. Hier müssen wir im Interesse der Sicherheit der Sürther und Godorfer Bürgerinnen und Bürger endlich Abhilfe schaffen. Die Einfahrten zum Hafen und den dort lagernden Gefahrgütern müssen auch außerhalb der Betriebszeiten bewacht und geschlossen werden. Anders ist die Sicherheit in den angrenzenden Ortsteilen nicht zu gewährleisten.

Alleine die Vandalismus-Vorgänge im Niehler Hafen durch Jugendbanden in den letzten Jahren hätten eigentlich zu einer Bewusstseinsänderung bei den verantwortlichen Personen der HGK führen müssen. Doch geschehen ist seitdem nichts. Daher habe ich nun die Initiative für mehr Sicherheit am Godorfer Hafen ergriffen und werde mit meinem Antrag dafür sorgen, dass nicht mehr jedermann jederzeit über das Hafengelände und an die dort lagernden Gefahrgüter gelangen kann.“


Hier geht es zu Meldungen und Initiativen der FDP zum geplanten Ausbau des Godorfer Hafens.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr