Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.04.2004

Junge Liberale Köln

Meldung

JuLis werben für Aufhebung des Tanzverbotes

Jan Krawitz, Vorsitzender der Jungen Liberalen Köln
Jan Krawitz, Vorsitzender der Jungen Liberalen Köln
Jan Krawitz, Vorsitzender der Jungen Liberalen Köln
Bild verkleinern
Jan Krawitz, Vorsitzender der Jungen Liberalen Köln
„Die Kirche soll auf Privilegien verzichten!“

Die Jungen Liberalen Köln (JuLis) warben gestern Abend (Donnerstag) mit einer Aktion auf den Ringen für die Aufhebung des Tanz- und Musikverbotes an den Ostertagen. Damit brachten die JuLis ihre Unterstützung zu dem Vorschlag der Kölner FDP-Ratsfraktion zum Ausdruck. Diese hatte eine Abschaffung des NRW-Feiertagsgesetzes gefordert. Das Gesetz verbietet ab Gründonnerstag 18.00 Uhr öffentliche Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, einschließlich Tanz-, Sportveranstaltungen, Kabarett, Theateraufführungen und Zirkus.

Gegen den Vorschlag der FDP formiert sich Widerstand von Seiten der Evangelischen Kirche. Kölns Stadt-Superintendent Ernst Fey unterstellt dem FDP-Politiker Ulrich Breite eine "erschreckende Kulturvergessenheit" und „einen Bildungshorizont auf Vorschul-Niveau."

Die Jungen Liberalen halten solche verbalen Angriffe für völlig überzogen und nicht angemessen. „Das Verbots-Gesetz ist nicht mehr zeitgemäß. Dieses vom Staat verordnete ‚Spaßverbot` hat fast schon obrigkeitsstaatliche Züge. Die Kirche sollte vielmehr auf dieses überholte Privileg verzichten und dem Menschen mehr Eigenverantwortung zutrauen“, meint Jan Krawitz, Vorsitzender der JuLis Köln.

Mit Flugblättern und Aufklebern warben die JuLis vor Diskotheken und Kinos für die Aufhebung des Verbots-Gesetzes. An der Aktion der Jungen Liberalen nahm auch deren Kandidat zur Kommunalwahl, Marco Mendorf, stellv. Vorsitzender der Kölner FDP teil. Er meinte, die Evangelische Kirche sollte diesen Streit nicht so hoch hängen: „Die Leute können doch selber am besten entscheiden, wann sie fasten, ruhen, arbeiten, tanzen, beten oder in die Kirche gehen. Spaß kann man nicht verbieten! Auch nicht die Kirche!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr