Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.03.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Repgen zur Vergnügungssteuer: Ein Papiertiger!

Dietmar Repgen. MdR
Bild vergrößern
Dietmar Repgen. MdR
Dietmar Repgen. MdR
Bild verkleinern
Dietmar Repgen. MdR
FDP ist für komplette Abschaffung

Die überarbeitete Vergnüngungssteuersatzung wird am kommenden Donnerstag erneut den Rat beschäftigen. Die FDP-Fraktion lässt kein gutes Haar an der Verwaltungsvorlage. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Dietmar Repgen:

„Die Vergnügungssteuer ist ein Papiertiger! Ursprünglich sollten 1.761.019 Euro Mehreinnahmen generiert werden. Inzwischen ist dieser Betrag auf sage und schreibe 206.000 Euro zusammengeschrumpft. Die FDP ist deshalb der Meinung, dass man spätestens jetzt zu dem Schluss kommen muss, die Vergnügungssteuer ganz abzuschaffen! Die Vorlage der Verwaltung ist ein Fall für die Stilblütensammlung. Wenn die ‚aggressive Presseberichterstattung‘ Schuld daran sein soll, dass nunmehr 7 Stellen zugesetzt werden müssen, um die sogenannte ‚Sex-Steuer‘ einzutreiben, dann wäre es nur konsequent gewesen, die Presse selbst für jeden Bericht über die Vergnügungssteuer mit derselben zu belegen.

Mit dieser Satzung macht Köln sich erneut zum Gespött in ganz Deutschland und darüber hinaus. Das ist typisch für die schwarz-grüne Mehrheit: die Finanzpolitik bleibt konzeptionslos und chaotisch. So kommt Köln niemals aus der Krise!

Wir werden deshalb die Vergnügungssteuersatzung im Rat ablehnen.“

Hier finden Sie eine weitere Meldung zum Thema Vergnügungssteuer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr