Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.03.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kaufhaus Kutz - Jetzt Forum Culturale planen

Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild verkleinern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Wackerhagen: Die Kultur hat keine Zeit zu verschenken

Anlässlich des Beginns des Abrisses des ehemaligen Kaufhauses Kutz und somit einer der unattraktivsten Bauruinen Kölns am Wallraf-Richartz-Museum für das von der KVB geplante Baustellenzentrum der „Nord-Süd-Stadtbahn“ erklärt der kulturpolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Dr. Ulrich Wackerhagen:

"Das Gelände ist jetzt seit rund zehn Jahren ein Schandfleck an einer der prominentesten Stellen Kölns. Dieser Zustand wird wohl oder übel noch drei bis vier Jahre anhalten und wir sind bereit für den Alter Markt, wenn er von störenden Baustelleneinrichtungen weitgehend verschont bleibt, dieses Opfer zu bringen. Aber die Kultur hat keine Zeit zu verschenken.

Wir haben anschließend die einmalige Chance, ein weiteres Kulturzentrum im Herzen der Kölner Altstadt zu errichten. Was bei nicht rechtzeitiger Planung passiert, sehen wir ja beim „Kölner Loch“ für das Kulturzentrum am Neumarkt. Wir müssen uns jetzt Gedanken über eine städtebaulich repräsentative Bebauung und kulturelle Nutzung machen, damit wir 2010, wenn Köln Kulturhauptstadt Europas ist, hier eine vernünftige Lösung präsentieren können.

In diesem neuen Herzstück Kölner Kulturlebens, dem Forum Culturale an der Via Culturalis, sollten wir Nebenräume des Hauses und Museums der jüdischen Kultur in NRW, die Kunst- und Museumsbibliothek, das Rheinisches Bildarchiv sowie die Grafische Sammlung des WRM unterbringen. Ich fordere den Oberbürgermeister auf, entsprechend unserer wiederholten Initiative im Kulturausschuss, endlich ein Nutzungskonzept und eine Planung vorzulegen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr