Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.03.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Biotechnologiestandort Köln auf dem Rückzug?

Rolf Albach
Rolf Albach
Rolf Albach
Bild verkleinern
Rolf Albach
Anlässlich der Planung der Stadtverwaltung, auf dem ehemaligen Nattermann-Gelände in Bocklemünd/Mengenich einen Bio-Campus zu errichten, erklärt der umweltpolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Dr. Rolf Albach:

„Am 29.01.2004 stellte die Stadtverwaltung fest: Der Biotechnologiestandort Köln - einst einer der drei besten in Deutschland - fällt im Wettbewerb zurück! Die Stadt hat nach eigener Aussage keine Übersicht über Stärken und Schwächen der Biotechnologie-Standorte, mit denen sie um Unternehmen und Arbeitsplätze konkurriert - selbst im rheinischen Umfeld. Wie will man eine Entwicklung steuern, wenn man nicht einmal weiß, wo man steht?

Köln ist Zentrum der deutschen Forschung für Biotechnologie an Pflanzen. Bei der Umsetzung von Forschung in neue Unternehmen und Arbeitsplätze will die heutige politische Führung der Stadt das Feld einem Industriepark in Sachsen-Anhalt überlassen, weil dort EU-Fördermittel fließen - damit könne man nicht konkurrieren. Diese "Vogel Strauß Politik" ist inakzeptabel. Ziel muss sein, diese Stärke auszunutzen. Dort, wo Spitzenforschung stattfindet, muss auch die Entwicklung von Produkten und Unternehmen stattfinden - in Köln. Die schwarz-grüne Ratsmehrheit weiß nicht, wo sie steht und auch nicht, wo sie hin will. Die Verwaltung hat konsequent im September mitgeteilt, dass die Planungen zum Biotechnologie-Standort Köln nicht weiter verfolgt werden. Die FDP unterstützt den Stopp der Planung im äußeren Grüngürtel. Aber die Mitteilung der Verwaltung vom 25.09.2003 hieß aber, das Kind mit dem Bade auszuschütten.

Umso wichtiger ist, dass sich dennoch auf private Initiative hin die Entwicklung bewegt. Es freut die FDP, dass die Verwaltung jetzt ein städtebauliches Planungskonzept für den BioCampus auf dem Nattermann-Gelände vorlegt, die diesen größten Standort in Köln wettbewerbsfähig in Position bringt. Die FDP vermisst nur Gewächshäuser als Option auf eine Ausrichtung auf Pflanzen, wie sie das benachbarte Max-Planck-Institut nahe legt und etwas mehr Sicherheit für die Menschen die dort arbeiten werden. Und das klare Bekenntnis der Ratsmehrheit zum Standort Köln."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr