Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.03.2004

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Hilfe, ich bin CDU-Wähler. Holt mich hier raus!

Reinhard Houben
Reinhard Houben
Reinhard Houben
Bild verkleinern
Reinhard Houben
Houben: Köln ist nicht Hamburg

Zur Listenaufstellung der Kölner CDU zur Kommunalwahl und zum Ergebnis der Hamburgwahl erklärt der Kölner FDP-Vorsitzende Reinhard Houben:

Köln ist nicht Hamburg

"Ich weiß, die Kölner CDU schöpft aus dem Durchmarsch der Hamburger CDU viel Hoffnung, am 26. September zu einem ähnlichen Ergebnis zu kommen. Köln ist aber nicht Hamburg. Weder ist die Situation vergleichbar, noch die FDP und CDU in beiden Städten.

Gratulation an Ole von Beust. Er hat Hamburg eine bürgerliche Mehrheit beschert. Die Hamburger FDP war dagegen kopf-, sprach- und inhaltlich orientierungslos. Wer mit dem CDU-Spitzenkandidaten wirbt, muss sich nicht wundern, wenn das Original gewählt wird.

Ganz anders die Kölner FDP: Mit Bürgermeister Manfred Wolf und dem Fraktionschef Ralph Sterck führungsstark, präsent in der Öffentlichkeit und knallhart in ihren Inhalten bei Kriminalität, Mobilität und Haushaltskrise. Die Partei ist strukturell, personell und finanziell bestens auf den Wahlkampf vorbereitet.

Wer in Köln CDU wählt, erhält Schwarz-Grün. Nur wer FDP wählt, erhält eine bürgerlich-liberale Mehrheit. Dies ist der springende Punkt gegenüber der Hamburgwahl und der kommenden Wahl in Köln: eine bürgerliche Mehrheit wie in Hamburg gibt es nur mit der FDP. Dies ist der entscheidende Grund, in Köln FDP zu wählen.

Hilfe, ich bin CDU-Wähler. Holt mich hier raus

Die Kölner CDU gleicht dem "Dschungelcamp": die Wahlversammlung als Manege mit Falltüren, wo es das Publikum mehr interessiert, wer raus gewählt wird und politisch auf der Strecke bleibt. Ein Haifischbecken ist dagegen ein Streichelzoo. Wir haben hier eine in zwei Lager spinnefeind aufgeteilte Partei. Das ist die Botschaft vom CDU-Parteitag.

Wer bei der Kölner Wahl CDU wählt, weiß letztendlich nicht, ob er die Blömer- oder die Klipper-CDU gewählt hat. Die CDU-Wähler sind stark verunsichert. Sie wissen nicht nur personell, sondern auch inhaltlich nicht, wohin die Reise geht: weiter Schwarz-Grün oder doch eine bürgerlich-liberale Mehrheit, wie es sich Oberbürgermeister Fritz Schramma so sehnlich wünscht.

Dagegen weiß man bei der FDP, was man hat: personell und inhaltlich. Wir werden darum den CDU-Wählern ihre Verunsicherung nehmen: bei uns sind Inhalt und Verpackung identisch, handelnde Personen vor und nach der Wahl die gleichen, 100 % bürgerlich-liberale Politik und nicht grün-alternativ verwässert."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kommunalwahl 2004.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr