Köln kann mehr
alle Meldungen »

31.01.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Volksinitiative für Jugendarbeit erfolgreich

Jugendpolitischer Sprecher: Marco Mendorf
Bild vergrößern
Jugendpolitischer Sprecher: Marco Mendorf
Jugendpolitischer Sprecher: Marco Mendorf
Bild verkleinern
Jugendpolitischer Sprecher: Marco Mendorf
Volksinitiative von über 8.800 Kölner unterschrieben
Mendorf: Kölner Kürzungen im Jugendbereich abwehren!


8.841 Kölner Bürger haben in den vergangenen Wochen ihre Unterschrift unter die Volksinitiative zur Absicherung der Kinder- und Jugendförderung gesetzt. Nach dem vorläufigen Ergebnis zeichnet sich ein Erfolg der Initiative in ganz Nordrhein-Westfalen ab. Zusammen mit den Kölner Stimmen wurden insgesamt 174.000 Unterschriften gesammelt und damit über 100.000 mehr als notwendig.

Der jugendpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln Marco Mendorf zeigte sich über den Erfolg der Initiative sehr erfreut. "Wir haben die Initiative von Anfang an mit unterstützt und freuen uns, dass das Thema Jugendarbeit endlich im Landtag behandelt werden muss!" Die Volksinitiative sieht vor, dass Jugendarbeit durch ein Landesgesetz gesichert wird.

Mendorf betont in diesem Zusammenhang aber auch die Verantwortung durch die Stadt Köln: "Wenn wir die Jugendarbeit ernsthaft erhalten wollen, dürfen wir die Einsparungen bei Hortplätzen und offener Jugendarbeit nicht akzeptieren." Die schwarz-grüne Rathauskoalition will bis 2007 alle Hortplätze und ab 2005 die Übermittagsbetreuung streichen. Die ersten Schließungen von Jugendzentren werden in diesem Jahr stattfinden. "Das müssen wir verhindern", so Mendorf.

Seit 2002 gibt in NRW die Möglichkeit zu Volksinitiativen. Wirksam wird eine Volksinitiative, wenn 65.000 Unterschriften landesweit im Laufe von acht Wochen das Anliegen unterstützen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr