Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.01.2004

FDP-Ortsverband Porz

Meldung

Bürgerfreundliche Verwaltung – Eine Vision?

Ortsvorsitzender Dominik Schmidt
Ortsvorsitzender Dominik Schmidt
Ortsvorsitzender Dominik Schmidt
Bild verkleinern
Ortsvorsitzender Dominik Schmidt
Öffentliche Veranstaltung am Freitag in Porz

In den Bezirksbürgerämtern in Köln wird sich ab Januar einiges ändern. So auch in Porz. Nach Meinung des Porzer FDP-Vorsitzenden Dominik Schmidt, wird den Bürgern von Porz wieder ein Stück Eigenverantwortung und Identifikation genommen. "Die bisherige dezentrale Verwaltungsstruktur, die sich in nunmehr 28 Jahren bewährt hat und bei denen die Bürgerinnen und Bürger ihre Ansprechpartner in der Verwaltung in Porz hatten und Entscheidungen auch vor Ort getroffen wurden, gehören der Vergangenheit an", kritisiert Schmidt.

Die neue Struktur würde zu einem Chaos führen. Immerhin würden in den noch vorhandenen Kölner Bürgerämtern 157 Stellen abgebaut. Schmidt: "Die FDP hat immer gegen diese Politik gekämpft!"

Dietmar Repgen, der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Köln, wird in einer öffentlichen Veranstaltung über die neuen Strukturen der Stadtbezirke informieren. Er wird die aktuellen Pläne der Verwaltung darlegen und einen Ausblick für die nächsten Monate bis zur Kommunalwahl im September geben.

Alle interessierten Bügerinnen und Bürger sind zu der Informationsveranstaltung
„Bürgerfreundliche Verwaltung“
am Freitag, 9.01.2004,
um 19.00 Uhr im Brauhaus Porz,
Josefstr. 54, Porz-Mitte
herzlich eingeladen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr