Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.11.2003

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Wittkamp: FDP für europäische Referenden

Jörg WIttkamp
Bild vergrößern
Jörg WIttkamp
Jörg WIttkamp
Bild verkleinern
Jörg WIttkamp
Bundestag votiert gegen Volksentscheid

Rot-Grün und CDU/CSU haben am 6. November 2003 im Deutschen Bundestag den Gesetzentwurf der FDP zum Volksentscheid über die EU-Verfassung abgelehnt. Dazu sagte der Kölner FDP-Kreisvorsitzende Reinhard Houben:

"Dies zeigt deutlich, wie ernst es den anderen Parteien ist, die Bürgerinnen und Bürger stärker an der politischen Willensbildung zu beteiligen. Der Bevölkerung wird dadurch die unmittelbare Teilhabe an dem Abstimmungsprozess über die EU-Verfassung verweigert. Eine Volksabstimmung hätte die Akzeptanz für Europa in der Bevölkerung wesentlich gestärkt und den Identifikationsprozess vorangetrieben. Wenn wir eine Verfassung der Bürgerinnen und Bürger haben wollen, ist eine Volksabstimmung unerlässlich, wie das in vielen anderen EU-Mitgliedsländern passieren wird.

Durch die Ablehnung ist eine wichtige Chance vertan worden. In allen Sonntagsreden fordern Vertreter von Rot-Grün regelmäßig den Ausbau von plebiszitären Elementen. Wenn es um die konkrete politische Umsetzung geht, versagt die Koalition. Dieses Verhalten zeigt die Scheinheiligkeit von Rot-Grün beim Thema direkte Demokratie. Spätestens zur Europawahl 2004 werden Rot-Grün und CDU/CSU dieses Verhalten den Wählerinnen und Wählern erklären müssen."

Auch der Kölner Europa-Spitzenkandidat der FDP Jörg Wittkamp bedauert die Entscheidung, versichert aber: "Die FDP wird ihren Kurs auch nach der Ablehnung der anderen Parteien im Bundestag konsequent fortsetzen. Der Einsatz der FDP für Referenden in dieser und folgenden europäischen Fragen ist Grundlage einer FDP-Europapolitik für den Bürger."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr