Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.10.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Wunsch nach eigenen Räumlichkeiten fand Gehör

Die Synagoge an der Roonstraße war vor dem Zweiten Weltkrieg Sitz der Jüdischen Liberalen Gemeinde
Die Synagoge an der Roonstraße war vor dem Zweiten Weltkrieg Sitz der Jüdischen Liberalen Gemeinde
Die Synagoge an der Roonstraße war vor dem Zweiten Weltkrieg Sitz der Jüdischen Liberalen Gemeinde
Bild verkleinern
Die Synagoge an der Roonstraße war vor dem Zweiten Weltkrieg Sitz der Jüdischen Liberalen Gemeinde
Jüdische Liberale Gemeinde in Köln traf mit Vertretern der FDP zusammen

Mit Ralph Sterck und Ulrich Breite von der FDP-Ratsfraktion traf sich Vorstandmitglied Aaron Knappstein von der Kölner Jüdischen Liberalen Gemeinde, um die Entwicklung der noch jungen Gemeinde in Köln und ihren Raumbedarf zu erörtern. Gleiche Gespräche zum Kennen lernen fanden auch mit den anderen Fraktionen im Rat statt.

Vor der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland gehörte die liberale jüdische Gemeinde in Köln zu den größten ihrer Art in Europa mit einer eigenen Synagoge in der Roonstraße. Heute befinden sich die großen liberalen Gemeinden in den USA. Die seit 1995 wieder aktive jüdische liberale Gemeinde will das Erbe des liberalen Judentums bewahren und an die frühere große Tradition in Köln anknüpfen. Auch wenn die Gemeinde noch klein ist (zur Zeit ca. 80 Mitglieder), so erfreut sie sich über jährlich wachsenden Zuspruch.

Knappstein trug an die politischen Liberalen den großen Wunsch der Gemeinde heran, eigene Räumlichkeiten für Gottesdienste und Gemeindeleben in Köln zu unterhalten. Zur Zeit sind sie dankbar, einen Raum bei der Evangelischen Kirchengemeinde Kreuzkapelle in Riehl erhalten zu haben. Zum Bedauern der liberalen jüdischen Gemeinde gibt es weder in der Frage eigener Räumlichkeiten noch in anderen Fragen Kontakt zu der Einheitsgemeinde in der Roonstraße, da sie von der orthodox geführten Einheitsgemeinde nicht anerkannt werden.

Sterck und Breite sagten für die FDP ihre Unterstützung beim Finden geeigneter Räumlichkeiten für das Gemeindeleben und auf dem Weg zur Gleichbehandlung mit der orthodoxen jüdischen Gemeinde zu. FDP und liberale jüdische Gemeinde vereinbarten den gemeinsamen Kontakt weiter zu intensivieren.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr