Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.11.2017

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach

Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
FDP-Köln mit neuer Führungsspitze
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, mit 96% zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er folgt Yvonne Gebauer, MdL, im Amt, die nach dem Wahlsieg von CDU und FDP neue nordrhein-westfälischen Schulministerin wurde.

"Jeder, der mich kennt", so begründete Gebauer ihren Amtsverzicht, "der weiß, dass ich 100% gebe. Die Chance, als Schulministerin beste Bildung zu ermöglichen, ist historisch. Diese Chance will ich für die Schülerinnen und Schüler unseres Landes unbedingt mit all meiner Kraft nutzen. Auch wenn dies bedeutet, dass ich den Vorsitz der Freien Demokraten in Köln abgeben muss, so schwer mir das auch fällt."

Der Chef der Kölner FDP-Ratsfraktion Ralph Sterck, MdB Reinhard Houben, Vorsitzender des Kölner FDP-Bezirksverbands, und Staatsminister a.D. Werner Hoyer würdigten Gebauers Leistungen als Kreisvorsitzende. Sie habe den Verband in für die FDP schweren Zeiten mit Klugheit und Empathie zusammengehalten und die FDP-Köln zu neuer Stärke geführt. Dafür gebühre ihr größter Dank. Sichtlich gerührt wurde Gebauer von den Kölner Freien Demorkraten, darunter auch zahlreiche Neumitglieder, mit stehenden Ovationen verabschiedet. In Gebauers Amtszeit ist die Mitgliederzahl der Kölner FDP um fast 60% auf über 1100 Mitglieder gewachsen.

Der 48-jährige Kulturpolitiker Lorenz Deutsch wurde mit 104 von 108 Stimmen gewählt. Er ist sich bewusst: "Yvonne Gebauer hinterlässt große Fußspuren. Sie wird für uns Kölner Liberale immer die Nr. 1 bleiben." Der kürzlich für Chrstian Lindner in den Düsseldorfer Landtag nachgerückte Deutsch machte in seiner Bewerbungsrede auch eine klare Ansage: "Wir haben noch eine Rechnung offen. Aus der Kommunalwahl 2014 sind wir mit einem Ergebnis von 5% deutlich unter Wert hervorgegangen. Ich will, dass wir diese Scharte beim nächsten Mal 2020 auswetzen. Die Arbeit für ein deutlich besseres Ergebnis beginnt jetzt. So werden wir uns auch entscheiden müssen, ob wir 2020 als Teil eines Reker-Bündnisses in den Wahlkampf ziehen.“

Zu Deutschs Stellvertreter wurde der Pressesprecher der Kölner FDP Gerd Kaspar, zum Schriftführer Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite mit Ergebnissen von 93 bzw. 92% gewählt. Kaspar und Breite stehen seit Jahren gemeinsan an der Spitze des Kölner Wahlkampfteams. Die Kommunikation nach innen und außen sowie die Bindung und Aktivierung der Mitglieder sehen sie als Schwerpunkte ihrer künftigen Arbeit.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gerd Kaspar - Kölner Spitzenkandidat für die Europawahl 2019

Aktuelle Highlights

Mo., 05.11.2018 Sterck: Jetzt muss politische Mehrheit für U-Bahn gefunden werden FDP begrüßt Verwaltungsvorschlag für Tunnel auf Ost-West-Achse Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
Die Stadtverwaltung hat heute einen Beschlussvorschlag für einen U-Bahn-Tunnel vom Heumarkt bis zum Aachener Weiher vorgelegt. Der ... mehr
Mi., 10.10.2018 Gerd Kaspar Bezirkskandidat für Europa Bezirksparteitag wählt Spitzenkandidaten zur Europawahl Gerd Kaspar
Rund 90 Deligierte aus den FDP-Kreisverbänden Oberberg, Rheinberg, Rhein-Sieg, Rhein-Erft, Leverkusen, Bonn und Köln haben sich am Samstag, ... mehr
Fr., 28.09.2018 Laufenberg: Talente von Kindern entdecken, wo sie unerkannt bleiben FDP will Talentschulen nach Köln holen Sylvia Laufenberg, MdR
Die FDP fordert gemeinsam mit CDU und Grünen in einem gestern gefassten Beschluss des Schulausschusses die Bewerbung um mindestens drei der ... mehr

Termin-Highlights

Am 6. November 2018 stehen in den USA die sogenannten Zwischenwahlen (Midterm Elections) an. Dabei wählen die Amerikaner das ...mehr

Di., 13.11.2018, 19:30
Merkel Dämmerung
Reinhard Houben, MdB
Merkels Abschied auf Raten - Wie geht es weiter in Berlin? Der FDP-Kreisverband Köln und der FDP-Stadtbezirksverband Innenstadt laden ...mehr

Do., 15.11.2018, 19:30 Uhr
FreiGespräch mit Thomas Sattelberger, MdB
Gleiches Recht = gleiche Chancen? Wege zur wirklichen Gleichberechtigung Was muss sich ändern, damit sich etwas verändert? Bleibt ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr