Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Aktuell: : "Hundstage"
alle Meldungen »

24.09.2016

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Hundstage"

Bild verkleinern
„…oder so“ – Die Kolumne von Maren Friedlaender
Heute Morgen lag im Kiesbett meines Vorgartens eine Hundewurst. Die Entsorgung war schwierig. Wer das Kinderbuch „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ kennt, ahnt, welcher Missetäter da mal wieder zugeschlagen hatte: Hans-Heinerich, der Metzgershund. Ob er oder ein anderer Vierbeiner – ich finde Euch, Jungs, das schwöre ich. Dann geht’s Euch an den Kragen.

Und Ihr scheinheiligen Herrchen und Frauchen, die Ihr tagsüber mit Plastiktüten hinter Euren kleinen Lieblingen herlauft, um deren Hinterlassenschaft publikumswirksam einzusammeln – ich habe Euch ab sofort auf dem Schirm. Mal ehrlich Freunde der Chappi-Fresser: Nachts schert Ihr Euch einen Dreck darum, wo Hans-Heinerich seinen Haufen hinsetzt.

Womöglich hat Hundekacke die Wahl in Berlin entschieden. Das hörte ich aus den stets gut unterrichteten Kreisen. Ja, die Berliner haben ihre Stimme der Partei gegeben, der sie die Bewältigung dieses Problems zutrauen. Ich kann es ihnen nicht verdenken. 55 Millionen Tonnen hauptstädtischer Hundekot jährlich – das ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Viele trauten der AfD die höchste fachliche Kompetenz im Umgang mit Scheiße zu. Größter Stimmenzuwachs.

Wie in MeckPomm war der Gewinner der Wahl die Volkspartei, die am meisten Stimmen verloren hatte. Das verkündete ein strahlender Sieger, der behauptete, er sei der Bürgermeister der Stadt. Ich glaube, er hieß Müller oder so. Schöne Headline der FAZ zu den trunkenen Genossen: „Verlierer feiern ihren Sieg“. Tatsächlich Grund zum Feiern gab es bei der FDP: 6,7 Prozent. Gut ge-Tegel-t. Alle Achtung!

Ansonsten war nach der Wahl viel von Weckruf zu hören. Weckruf! Weckruf! So schallte es aus allen post-elektionalen Gesprächsrunden. Hallo, aufwachen, bitte schön! Weckruf. Wer ruft? Wer weckt? Wer wird geweckt? Wir im Grenzland sind gelassener. Kann nie schaden, mal über den Gartenzaun zu spinksen. In den Niederlanden, da ist es richtig bunt in den Kommunen. Und auch die belgischen Nachbarn schütteln kräftig die Politszene durch. Retroparteien auf dem Vormarsch. Ist jetzt mal so.

Weckruf? Also, wer den heute noch braucht, der kann von mir aus bis zur Auferstehung am Jüngsten Tag weiterratzen. Vielleicht sollten einige politische Granden mal eine Schlafkur machen - dann denken und dann reden. In dieser Reihenfolge. Schlafen, denken, reden. Wer sich dazu entschließt, dem schenk ich einen Weckruf.

Und der Berliner Bürgermeister, wie hieß er gleich? Egal, auf jeden Fall wird er wohl auch der zukünftige Bürgermeister unser aller Hauptstadt sein. Dann muss er sich nun mal kümmern um den Dreck in seiner Gemeinde. Die ist noch zugemüllter als Köln. Und bei uns wird jetzt sogar aufgeräumt – mit der Aktion „Kölle putzmunter“. Und Köln ist nicht genug. "LET'S CLEAN UP EUROPE“ – hat man sich in Brüssel ausgedacht. Warum in Englisch? Die Briten sind doch gar nicht mehr dabei.

Übrigens: Bei der nächsten Kommunalwahl werde auch ich unbedingt die Hundekot-Frage stellen. Meine Stimme bekommt der Kandidat, der Hans-Heinerich in seine Schranken weist oder so…

Maren Friedlaender

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr