Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.05.2003

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Kleiner Parteitag beschließt liberale Initiativen

Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Bild verkleinern
Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Auf dem kleinen Parteitag der Kölner FDP (Kreishauptausschuss) am 7. Mai 2003 wurden fünf Anträge diskutiert und beschlossen, deren Inhalt jetzt im Internet veröffentlicht werden. Die Anträge konnten auf dem letzten Kreisparteitag aus Zeitmangel nicht mehr behandelt werden.

Unter anderem setzen sich die Liberalen für eine Neujustierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems ein. Nach Ansicht der FDP wird von Seiten der Rundfunkanstalten die „Grundversorgung“ zu umfassend interpretiert. Deshalb müsse der Programmauftrag verringert und konzentriert werden. Darüber hinaus wünscht die FDP eine Verkleinerung bzw. Reduzierung der bestehenden öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und die Abschaffung der GEZ in ihrer jetzigen Form. Das verbleibende öffentlich-rechtliche Rundfunksystem solle auf Radio und TV begrenzt und Internet-Aktivitäten unterbunden werden. Damit sollen weitere Erhöhungen der Rundfunkgebühren verhindert werden.

Ein anderer Beschluss des Kreishauptausschusses befasst sich mit „Modernen Arbeitswelten“ und unterstreicht den Anspruch der FDP, durch Reformen auf dem Arbeitsmarkt die bedrückende Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. In drei weiteren Anträge, die von den Jungen Liberalen eingebracht wurden, fordert die FDP eine Einbeziehung des Themas „Schulden“ in den regulären Unterricht und eine verständlichere Amtssprache bei formalen Verwaltungsakten.

Alle fünf Beschlüsse des Kreishauptausschusses finden Sie auf dieser Website:

Neujustierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems
hier geht’s zum Beschlusstext

Schuldenaufklärung in der Schule
hier geht’s zum Beschlusstext

Für eine verständliche Amtssprache!
hier geht’s zum Beschlusstext

Blutspende
hier geht’s zum Beschlusstext

Moderne Arbeitswelten
hier geht’s zum Beschlusstext

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr