Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.05.2016

Express

Pressemeldung

Abstimmungschaos bei Ratsdebatte zum Niehler Gürtel

Hier soll der Niehler Gürtel bis zur Mülheimer Brücke ausgebaut werden - als Straße oder als Rad- und Fußweg (Foto: Worring)
Bild vergrößern
Hier soll der Niehler Gürtel bis zur Mülheimer Brücke ausgebaut werden - als Straße oder als Rad- und Fußweg (Foto: Worring)
Hier soll der Niehler Gürtel bis zur Mülheimer Brücke ausgebaut werden - als Straße oder als Rad- und Fußweg (Foto: Worring)
Bild verkleinern
Hier soll der Niehler Gürtel bis zur Mülheimer Brücke ausgebaut werden - als Straße oder als Rad- und Fußweg (Foto: Worring)
Breite: Er lebt!
Die Mehrheitsbeschaffung beim schwarz-grünen Minderheitsbündnis (43 von 90 Stimmen im Rat) ist manchmal schwierig. Bei der Rats-Debatte um den Ausbau des Niehler Gürtels kam es zu einem fulminanten Abstimmungschaos. Zwei Unterbrechungen halfen nicht weiter, es gab wütende Flüche zwischen Grünen und der FDP, Feixen bei der SPD und Ratlosigkeit bei OB Reker.

CDU, Grüne und Deine Freunde wollten den Ratsbeschluss aus 2010 über den vierspurigen Ausbau des Niehler Gürtels aufheben, alle damit verbundenen Planungen sollten eingestellt werden. Stattdessen soll es jetzt nur Fahrrad- und Fußwege geben.

Ein Änderungsantrag der Linken machte dies vorläufig zunichte: „Die bisher von der Verwaltung erarbeiteten Planungen werden dem Rat und seinen Ausschüssen für seine weiteren Beratungen zur Verfügung gestellt“, hatte Fraktionschef Jörg Detjen formuliert. Der Antrag fand eine Mehrzeit, auch weil OB Reker und Deine Freunde nicht dagegen stimmten – sie enthielten sich. Grünen-Fraktionsgeschäftsführer Jörg Frank wollte abermals abstimmen lassen, doch Reker beendete das Spektakel.

„Der Niehler Gürtel lebt noch“, frohlockt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr