Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.05.2016

FDP-Stadtbezirksverband Mülheim

Meldung

Diskussionsforum „Politischer Frühling in Buchforst“

Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Bild vergrößern
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Bild verkleinern
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Tücks: Stärkung des Veedelsarbeit unverzichtbar
Die Veedel in Köln sind einem starken Wandel unterworfen. Eine sich verändernde Alterststruktur und die verschärfte Wohnraumsituation sind nur zwei Punkte, die das Gesicht eines Stadtteils zukünftig mitprägen werden. Um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden, begleitet der Runde Tisch Buchforst die Arbeit im Stadtteil bedarfsorientiert und integrativ.

Ein wichtiges Ziel ist es, alle Beteiligten Akteure zu vernetzen und über die dringendsten Anliegen gemeinsam zu reden. So initiiert der Vorstand schon seit langem Diskussionsrunden, bei denen auch die Vertreterinnen und Vertreter der politischen Parteien im Stadtbezirk eingeladen werden.

Dieses Mal wurde das Thema "Veedel stärken - Köln stärken" als Ausgangpunkt für die Diskussionen gewählt. Dieses hochpolitische, aber sich auch am Alltag orientierende Thema passt nicht nur vom Titel her, sondern inhaltlich sehr stimmig in diese Zeiten und zum Leben in den Stadtteilen: so auch in Buchforst.

Unter den Gästen befand sich Elmar Lieser vom Sozialmanagement der GAG sowie die Sozialarbeiterin Anja Pendzialek. Daneben war der Vorstandvorsitzende der GWG 1897 rrh. Michael Schwenk anwesend. Ergänzt wurde die Runde durch Claudia Klein und Ute Asselborn aus dem Vorstand des Runden Tischs Buchforst.

Die Politik wurde vertreten durch die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Ursula Schlömer von den Grünen, den CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Nowak mit seiner Referentin Michaela Dr. Ast und dem FDP-Bezirksvertreter Torsten Tücks. Lothar Rottländer und Sabine Kessler moderierten den Abend gewohnt strukturiert und souverän.

Es wurde über viele Bereiche der Stadtteilpolitik angeregt gesprochen. Ein zentrales Thema war die Barrierefreiheit des Stadtteils. Insbesondere in der weißen Stadt. Es wurde schnell deutlich, dass eine nachhaltige Stadtteilentwicklung nur möglich ist, wenn alle Beteiligten eng zusammenarbeiten. Die geführten Gespräche bilden eine gute Ausgangslage für weitere politische Initiativen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr