Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.01.2016

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP: Polizeipräsident Albers nicht mehr zu halten

Bild verkleinern
Gebauer zur Aufarbeitung der Vorkommnisse der Silvesternacht
FDP-Kreisvorsitzende Yvonne Gebauer zur Aufarbeitung der Vorkommnisse der Silvesternacht durch den Polizeipräsidenten:

"Sollte sich die jetzt bekannt gewordene Faktenlage bewahrheiten, ist nach Meinung der Kölner Freien Demokraten Polizeipräsident Albers nicht mehr zu halten. Das scheinbar bewusste Zurückbehalten von relevanten Informationen zur Silvesternacht und das Erwecken des Eindrucks, dass das Ausmaß bei weitem nicht so stark gewesen sei, wie durch die Medienberichterstattung dargelegt, führt zu noch mehr Verängstigung und Verunsicherung der Kölner Bevölkerung.

Dies gilt besonders wohl für die betroffenen Frauen, die durch ein derartiges Vorgehen gleich mehrfach ihre unantastbare Menschenwürde missachtet sehen müssen. So kann und darf mit Straftaten dieses Ausmaßes öffentlich nicht umgegangen werden. Als Polizeipräsident hat Herr Albers die Konsequenzen zu tragen.

Ungeachtet dessen muss zeitnah bundesweit über Maßnahmen nachgedacht werden bzw. deren Einsatz zum Tragen kommen. Diese sollten u.a. auch konkrete Schritte zum Schutz von Frauen gegenüber aus einem teilweise völlig menschen- und besonders frauenverachtenden Bild kriminell handelnder Personen aus anderen Kulturkreisen, die ihr Gastrecht damit ausnahmslos verwirkt haben und unverzüglich in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden müssen."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr