Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.04.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: Rettet die Kröten vor den Grünen

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Autofreie Siedlung Moorslede vom Tisch

„Der Bau der autofreien Siedlung auf dem ehemaligen belgischen Kasernengelände Moorslede in Dellbrück ist endgültig vom Tisch,“ freut sich FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck über eine entsprechende Mitteilung der Stadtverwaltung im heutigen Stadtentwicklungsausschuss. Darin heißt es, dass eine Untersuchung der Biotoptypen, Flora und Fauna der Dellbrücker Heide nördlich der S-Bahn-Strecke ergeben habe, dass eine Bebauung schon allein aufgrund des gesetzlichen Schutzes der vorhandenen Biotope nicht zu realisieren sei. „Damit bestätigt die Verwaltung meine noch in der letzten Ratssitzung geäußerte Auffassung, dass hier dem Umweltschutz Vorrang vor der Schaffung von Wohnraum zu geben sei“, sieht sich Sterck bestätigt.

Sterck erinnert an die unglückliche Rolle, die die Grünen in dieser Frage gespielt hätten. So habe sich deren Fraktionschefin Moritz zunächst für Geschosswohnungsbau in der Dellbrücker Heide stark gemacht. Und in der letzten Ratssitzung habe sie dann bei einem entsprechenden Antrag, die Heide zu erhalten, sogar auf ihr Rederecht verzichtet und eine Erhaltung gemeinsam mit der CDU abgelehnt. Sterck kommentierte das im Rat mit einem Zitat des liberalen Ehrenvorsitzenden Otto Graf Lambsdorff: „Die Kröten, die die Grünen früher über die Straße getragen haben, müssen sie heute schlucken.“ „Kein Wunder, dass es auch in Köln mittlerweile heißt: Rettet die Kröten vor den Grünen!“ spottet Sterck abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr