Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.09.2015

Wahlbüro Henriette Reker

Meldung

Reker: Bin stolz auf dieses bürgerschaftliche Engagement

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Inklusionspreis für Kölner Vereine
Erstmals wurde von der Landesregierung der Inklusionspreis des Landes NRW verliehen. Insgesamt wurden zehn Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die beispielhaft für das gemeinsame Leben von Menschen mit und ohne Behinderung sind. „Zwei der ersten drei Gewinner des Integrationspreises 2015 kommen aus Köln, das freut mich ungemein, zeigt es doch wie engagiert sich diese beiden Vereine für dieses Thema einsetzen. Sie sind Vorbild für gelebte Inklusion“, freute sich die unabhängige Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker.

Den ersten Preis, der mit 5.000 Euro dotiert war, erhielt der Kölner Verein „miteinander leben e.V.“. „Der Verein leistet großartige Arbeit im Bereich der Inklusion und ist hier Pionier. Bereits 1975 entstand die erste integrative Kindertagesstätte, in der behinderte und nichtbehinderte Kinder miteinander spielen und lernen konnten. In einer Zeit als dieses Thema in der Öffentlichkeit noch wenig bekannt war, zeigte man hier Flagge für die Teilhabe von Kindern mit Behinderung“, lobte Reker.

Auch der dritte Preis ging nach Köln. Der Verein „mittendrin e.V.“ setzt sich seit acht Jahren für inklusive Bildung an den Kölner Schulen ein. Hier ist aus einer spontanen Zusammenkunft mehrerer Eltern über die Jahre ein aktiver und wichtiger Verein in der Kölner Gesellschaft entstanden. Heute ist er eine bedeutsame Stimme für Inklusion, besitzt eine eigene Beratungsstelle, ist Herausgeber von Anleitungsbüchern für inklusive Bildung, veranstaltet Kongresse, Diskussionen, Infoveranstaltungen und sogar Lehrerfortbildungen. "Dieses Engagement ist ebenso bewundernswert und wurde daher auch zurecht mit dem dritten Platz ausgezeichnet“, so Reker. Gerade im Feld der inklusiven Beschulung brauche man innovative Projekte und Vereine, sagte die Oberbürgermeisterkandidatin abschließend.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr