Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.09.2015

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Gebauer: Kämpfen weiter für Reker, weil sich in Köln was ändern muss!

Bild vergrößern
Bild verkleinern
FDP-Kreisvorsitzende zur Verschiebung der OB-Wahl
Die FDP-Kreisvorsitzende Yvonne Gebauer erklärt:

„Ein für den SPD-Kandidaten Jochen Ott geschönter Stimmzettel hat die Kölner Oberbürgermeisterwahl kaputt gemacht. Jetzt muss die Wahl verschoben werden. Was für ein Desaster! Dafür trägt eine SPD-geführte Verwaltung unter Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) und die Wahlleiterin Dr. Agnes Klein (SPD) die Verantwortung.

Jetzt zeigt sich, dass der Skandal um die verhinderte Auszählung des Stimmbezirks in Rodenkirchen, um das Ratsmandat von Jochen Ott zu retten, kein Einzelfall gewesen ist. Wie tief ist Köln unter SPD-Herrschaft gesunken. Ein Weiter-so darf es nicht geben! Der Austausch eines SPD-Oberbürgermeisters durch einen anderen SPD-Mann wäre das völlig falsche Signal.

Köln braucht einen Neuanfang unter einer unabhängigen Oberbürgermeisterin, die mit diesem SPD-System in Köln aufräumt. Wir Kölner Freidemokraten sind deshalb voll motiviert, auch die nächsten Wochen Wahlkampf zu machen. Wir kämpfen für Henriette Reker bis zum verschobenen Wahltag weiter, weil sich in Köln was ändern muss! Nur Reker kann das Vertrauen der Kölnerinnen und Kölner in eine parteiunabhängige Stadtverwaltung zurückgewinnen. Dafür lohnt es sich zu kämpfen.“


Hier geht es zur Seite der Oberbürgermeisterin-Wahl 2015.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr