Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.08.2015

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will Fußgänger auf Domplatte und Roncalliplatz schützen

Roncalliplatz
Roncalliplatz
Roncalliplatz
Bild verkleinern
Roncalliplatz
Houben: Öffnung für Radfahrer tagsüber zu gefährlich
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln setzt ihre Verkehrsoffensive fort. In den vergangenen zehn Tagen hatte sie bereits acht verkehrspolitische Initiativen vorgestellt. Nun folgt die neunte. Diesmal zu Gunsten der Fußgänger. Sie hat für die Sitzung des Verkehrsausschusses am Dienstag eine Reduzierung der von der Stadtverwaltung vorgeschlagenen Öffnung der Fußgängerzonen für den Radverkehr beantragt. Die Domplatte, der Roncalliplatz und die Hohestraße am Wallrafplatz sollen werktags nur von 20 bis 11 Uhr und nicht ganztags für den Radverkehr geöffnet werden. Reinhard Houben, Verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion, begründet dies:

„Eine Öffnung der innerstädtischen Fußgängerzonen für Radfahrer außerhalb der Geschäftszeiten trägt der Zunahme des Radverkehrs Rechnung und soll dazu dienen, Barrieren im Radverkehrsnetz abzubauen. In diesem Sinne unterstützen wir grundsätzlich den Vorstoß der Verwaltung. Die Nord-Süd-Radverkehrsverbindung parallel zur Hohestraße von An der Rechtschule über den westlichen Wallrafplatz, Unter Fetten Hennen und den Kardinal-Höffner-Platz bis zur Trankgasse ist besonders wichtig und soll daher ganztägig für den Radverkehr geöffnet sein.

Dem entgegen erscheint eine ganztägige Öffnung für den Radverkehr auf der Domplatte, dem Roncalliplatz und an der Ecke Hohe Straße/Wallrafplatz wegen einer möglichen Gefährdung der Fußgängerinnen und Fußgänger aufgrund der hohen Verkehrsdichte als nicht sinnvoll. Auch aus diesen Gründen wurden seinerzeit Skater und BMX-Fahrerinnen und -fahrer vom Roncalliplatz verbannt. Besonders der Übergang von Hohe Straße zum Wallrafplatz wird von Fußgängerinnen und Fußgängern sehr intensiv genutzt. Daher ist hier eine ganztägige Öffnung nicht sinnvoll und gefährdet alle betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr