Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.06.2015

KölnLiberal - Zeitschrift für Freie Demokraten in Köln

Pressemeldung

"Man muss kein Huhn sein, um ein Ei beurteilen zu können."

Wolfgang Blümel, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Bild vergrößern
Wolfgang Blümel, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Wolfgang Blümel, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Bild verkleinern
Wolfgang Blümel, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
LIBERALE ANTWORTEN: Von Wolfgang Blümel, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Wolfgang Blümel wurde 1948 in Berlin geboren. Nach dem Abitur absolvierte er eine kaufmännische Lehre und ein Studium zum Wirtschaftsingenieur. Beruflich zog er 1975 nach Köln. Als Leitender Mitarbeiter der BAYER AG hat er in Leverkusen über 30 Jahre gearbeitet. Seit seiner Pensionierung widmet er sich seinen Hobbies Politik, Reisen und Fotografie. Seit 2012 wohnt er in Köln-Weiden. 1988 trat er in die FDP-Leverkusen ein, war dort Ratsmitglied und Fraktionsgeschäftsführer. Auch war er in verschiedenen Landesfachausschüssen engagiert. Seit der Kommunalwahl 2014 ist er Bezirksvertreter in Lindenthal.


1. Auf welche eigene Charaktereigenschaft sind Sie besonders stolz?
Stolz ist wohl ein falscher Begriff, aber ich halte mich für entscheidungsfreudig.

2. Was mögen Sie an sich gar nicht?
Ich selber bin mit mir weitestgehend im Reinen. Meine Macken sollten daher
andere beurteilen und mir dies mitteilen, damit ich daran arbeiten kann.

3. Welches politische Projekt würden Sie gerne beschleunigt wissen wollen?
In Deutschland die Verfahren von Baugenehmigungen und die Weiterentwicklung
des Föderalen Systems (klare Finanzbeziehungen, weniger Bundesländer),
für Köln Bürokratieabbau (kurze Wege, eindeutige Verantwortlichkeiten).

4. Wem würden Sie mit welcher Begründung einen Orden verleihen?
Angela Merkel für ihren bewundernswerten Einsatz zur „Rettung des EURO“ und
zur Friedenssicherung in der Ukraine (auch wenn beides nicht so richtig gelingt).

5. Welche Persönlichkeit in der Geschichte bewundern Sie?
Mahatma Gandhi.

6. Wie und wo würden Sie gerne mal Ihren Urlaub verbringen?
Ich kann nicht lange an einem Ort bleiben, daher wäre eine Weltreise das richtige.

7. Welches Buch würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Ich bin nicht so Buch-affin, sondern lese viele Zeitschriften aus den unterschiedlichsten
Bereichen – also einen Extrakoffer voll damit.

8. Welches Kulturereignis haben Sie in der letzten Zeit besucht?
Darf man als Imi sagen: den Karneval? Immerhin soll der Rheinische Karneval
„Immaterielles Weltkulturerbe” werden.

9. Welches Lied singen Sie gern unter der Dusche?
Oft pfeife ich laut und falsch mit, seit längerem am liebsten bei „Tage wie diese“
von den Toten Hosen.

10. Wo hätten Sie gern Ihren zweiten Wohnsitz?
Südfrankreich.

11. Was verbindet Sie mit Köln?
Sagen wir besser, was ich besonders mag: Die jahrtausendealte Geschichte mit
ihren Gebäuden, die Aufgeschlossenheit der Menschen.

12. Was können Sie besonders gut kochen?
Wasser und Eier (ich weiß, das ist viel zu wenig, aber dies ist nun nicht mein
Hobby).

13. Was ist Ihr Lebensmotto?
Man muss kein Huhn sein, um ein Ei beurteilen zu können.

14. Was steht auf Ihrem Wunschzettel?
Noch viel Reisen, in der Politik weniger Ideologie und mehr Pragmatismus.


Die aktuelle digitale Version der KölnLiberal und ihrer vorherigen Ausgaben finden sich hier

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr