Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.03.2015

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Stein: Werde nicht erneut als Vorsitzender kandidieren

Hans H. Stein
Bild vergrößern
Hans H. Stein
Hans H. Stein
Bild verkleinern
Hans H. Stein
Mitgliederschreiben von Hans H. Stein
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

in diesen Tagen ist bei Ihnen die Einladung zum bevorstehenden Parteitag am 14. März 2015 eingegangen. Wie einige von Ihnen sicher bereits der wie immer gut informierten Kölner Presse entnommen haben, werde ich nach vier Jahren nicht erneut als Ihr Kreisvorsitzender kandidieren. Ich möchte Ihnen stattdessen die Kölner Landtagsabgeordnete Yvonne Gebauer als meine Nachfolgerin vorschlagen.

Diese Entscheidung ist das Ergebnis intensiven Nachdenkens über die strategische Positionierung der Kölner Freien Demokraten angesichts der Herausforderungen in den kommenden zwei Jahren. So haben wir als Leitbild freidemokratischer Politik definiert, mehr Chancen durch mehr Freiheit zu eröffnen. Zentrales Element ist „weltbeste Bildung für jeden“. Was kann da besser sein, als mit der bildungspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion unseren Einsatz zur Erreichung dieses Ziels in Köln auch in der Öffentlichkeit noch mehr hervorzuheben. Mit einem starken Kreisverband im Rücken werden die Kölner Interessen auf den Fluren des Landtags zusätzlich gestärkt. Hinzu kommt, dass sich mein berufliches Aufgabenfeld um die Länder Mitteleuropas und des Baltikums erweitert hat, was eher zu mehr als weniger Auslandsreisen und zeitlicher Beanspruchung führt.

Gerne werde ich mich aber weiter aktiv für die Kölner Freien Demokraten engagieren, so z.B. im Bezirks- und Landesvorstand. Gerne bringe ich auch meine Kenntnisse und Netzwerke z.B. zu europapolitischen und transatlantischen Fragen ein, die mich nicht nur beruflich beschäftigen. Wie wichtig die internationale Zusammenarbeit und der Austausch sind, haben wir bei der Erarbeitung des FDP-Leitbilds gesehen, wo wir viel von unseren Partnern wie der niederländischen D66 oder den österreichischen NEOS gelernt haben. Auch umgekehrt hat die langjährige Unterstützung liberaler Kräfte in Ungarn mit dazu beigetragen, dass am Sonntag ein Liberaler bei Nachwahlen die rechtskonservative Orban-Partei geschlagen und deren 2/3-Mehrheit gebrochen hat.

Es war mir eine Freude und Ehre, die Kölner Freien Demokraten in den vergangen vier, mitunter recht turbulenten Jahren, führen und repräsentieren zu dürfen. Für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung danke ich Ihnen und würde mich freuen, wenn Sie dies auch Yvonne Gebauer als erster Kreisvorsitzenden künftig entgegenbrächten.

Mit freundlichen Grüßen und bis zum 14. März!

Hans H. Stein

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr