Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.01.2015

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Stamp: Aufarbeitung und respektvoller Umgang mit Opfern und Hinterbliebenen

Joachim Stamp, MdL
Joachim Stamp, MdL
Joachim Stamp, MdL
Bild verkleinern
Joachim Stamp, MdL
NSU-Prozess – Beweisaufnahme zu Kölner Attentat
Der stellvertretende Vorsitzende und integrationspolitische Sprecher der nordrhein-westfälischen FDP-Landtagsfraktion Joachim Stamp nimmt am heutigen Tag am NSU-Prozess in München teil. Er erklärt zum Start der Beweisaufnahme zum Attentat in der Kölner Keupstraße:

„Terrorismus jedweder Couleur ist immer eine Bedrohung für die gesamte Gesellschaft. Das haben wir gerade erst wieder schmerzlich bei den Morden in Paris erfahren. Auch der Sprengstoffanschlag des rechtsextremen NSU in der Kölner Keupstrasse gehört zu den Taten, die unsere Gesellschafts- und Werteordnung verletzen sollten.

Das lassen wir nicht zu und werden unsere offene Gesellschaft verteidigen gegen Gewalttäter und Ressentiments. Darum sind wir verpflichtet, alle Menschen in Deutschland vor Gewalt zu schützen – unabhängig von Herkunft, Glaube oder Hautfarbe.

Dazu gehört auch, den Kölner Sprengstoffanschlag gründlich aufzuklären und Versäumnisse bei Polizei und Justiz aufzudecken. Als FDP-Obmann des NSU-Untersuchungsausschusses werde ich mir deshalb heute ein Bild von der Beweisaufnahme in München machen und mich bei Vertretern der Nebenkläger über deren Eindrücke informieren.

Unser Signal ist eindeutig: Die Freien Demokraten werden alles unternehmen, damit im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss NSU des nordrhein-westfälischen Landtags die Weichen gestellt werden, dass solche gravierende Fehlleistungen der Sicherheitsbehörden nicht wieder geschehen können.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr