Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.01.2015

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Rodenkirchenbad nach Generalsanierung wieder eröffnet

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
FDP: Ohne Bürgerprotest hätte Rot-Grün Bad geschlossen
Nach umfangreicher Generalsanierung erstrahlt das Hallenbad wieder in neuem Glanz. Zur offiziellen Wiedereröffnung am 5. Januar erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Genau vor acht Jahren stand das Rodenkirchenbad vor dem Aus. SPD und Grüne hatten im Aufsichtsrat der KölnBäder die Schließung des für den Schul- und Vereinssport so wichtigen Hallenbades gegen die Stimmen von FDP und CDU durchgesetzt. Erst nach massiven Protesten der Rodenkirchener Bevölkerung und den Kölner Schwimmvereinen erfolgte von Rot-Grün ein Einlenken. Nach harten Verhandlungen im Rathaus konnte unter Mitwirkung der Kölner Freidemokraten die Schließung des Rodenkirchenbades verhindert und eine umfangreiche Generalsanierung für das 1972 eröffnete Familien- und Vereinsbad in der Mainstraße beschlossen werden.

Mit der Generalsanierung und der nun stattfindenden Neueröffnung des Rodenkirchenbades hat sprichwörtlich die Vernunft gesiegt. Denn ohne das Rodenkirchenbad hätte es kein Angebot für den Schul- und Vereinssport im Kölner Süden gegeben. Durch den verstärkten Wohnungsbau im Kölner Süden und die damit einhergehende Erweiterung des Schulangebotes wäre eine Schließung des Hallenbades für die Bevölkerung vor Ort noch schmerzlicher geworden.

Deshalb freuen sich die Kölner Freidemokraten auf die Neueröffnung des Rodenkirchenbades, weil hier die Nahversorgung eines Schwimmangebotes im Kölner Süden gesichert werden konnte.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema "Mehr Sport".

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr