Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.11.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Neues Gymnasium für Lindenthal

Stefanie Ruffen
Bild vergrößern
Stefanie Ruffen
Stefanie Ruffen
Bild verkleinern
Stefanie Ruffen
FDP feiert Riesenerfolg im Schulausschuss
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hatte bereits vor drei Jahren zur Ratssitzung im Oktober 2011 beantragt, im Stadtbezirk Lindenthal ein mindestens dreizügiges zusätzliches Gymnasium einzurichten. Die Zahlen des Schulentwicklungsplans waren bereits damals eindeutig, dass der Stadtbezirk Lindenthal ein zusätzliches Gymnasium benötigt. Doch Rot-Grün hat lieber weiter an den Auseinandersetzungen über Schulformen festgehalten und aus rein ideologischen Gründen kein zusätzliches Gymnasium auf Kölner Boden erlaubt.

Im letzten Schulausschuss konnte sich die FDP-Fraktion nun endlich mit ihrer Forderung nach einem weiteren Gymnasium durchsetzen. Nun ist Eile geboten und die Schulverwaltung muss handeln. Dazu erklärt Stefanie Ruffen, Schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Den aktuellen Beschluss zum Bau eines zusätzlichen Gymnasiums in Lindenthal verzeichnet die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln als Riesenerfolg. Aber, wenn sich SPD und Grüne schon 2011 an die Fakten des Schulentwicklungsplans gehalten hätten, wäre die Standortfrage bereits heute geklärt und der Bau schon in vollem Gange. Die zusätzlichen Schulplätze hätten pünktlich zur Verfügung gestellt werden können. Wir begrüßen sehr, dass wenigstens auf eine weitere Elternbefragung verzichtet wird, denn durch den unglaublich langen Entscheidungsprozess bei Rot-Grün haben wir schon genug Zeit verloren.

Jetzt gilt es, bei der Standortfrage für beide Schulen noch zu verhindern, dass aus den Räumlichkeiten der auslaufenden Martin-Luther-King-Hauptschule, die dem aus allen Nähten platzenden Georg-Büchner-Gymnasium versprochen wurden, eine "Schnell-Schuss-Gesamtschule" wird. Die Versäumnisse von Rot-Grün in der Vergangenheit können nicht im Hauruck-Verfahren zu Lasten der derzeitigen Schülerschaft geheilt werden."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr