Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

16.02.2009

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Vervollständigung der Renaissance-Laube des Rathauses

Die Rathauslaube vor dem Krieg
Die Rathauslaube vor dem Krieg
Die Rathauslaube vor dem Krieg
Bild verkleinern
Die Rathauslaube vor dem Krieg
Verschiedene Elemente sind verloren gegangen. Die FDP regt nun eine vollständige Rekonstruktion an.

Die FDP-Fraktion hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Kulturausschusses setzen lassen.

Die Renaissance-Laube des Historischen Rathauses ist im Zweiten Weltkrieg nur vergleichsweise leicht beschädigt worden. Beim Wiederaufbau wurde sie jedoch nicht mehr vollständig in den Vorkriegszustand versetzt. Ganz im Gegenteil, Bilder der Renaissance-Laube aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zeigen an der südwestlichen Ecke einen Aufsatz, der ein Schild des städtischen Wappens zeigt. Dieser ist offensichtlich beim Wiederaufbau entfernt worden, da er im heutigen Zustand fehlt. Ebenso wurde zumindest ein entsprechendes Wappenschild auf der nordwestlichen Traufkante und eine Fahne schwenkende Figur des Kölner Bauern auf der Spitze des Portals nicht wiederhergestellt.

In diesem Zusammenhang haben wir die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen gebeten:

1. Warum wurde die Renaissance-Laube beim Wiederaufbau nicht wieder komplett in den Vorkriegszustand versetzt und welche Teile neben den drei o. g. fehlen im heutigen Zustand?

2. Was kann über den Verbleib des o. g. Wappenschildes, das auf Bildern des Nachkriegszustandes an der südwestlichen Ecke der Traufkante noch zu sehen ist, gesagt werden und warum wurde dieses beim Wiederaufbau entfernt?

3. Inwieweit gab es seit dem Wiederaufbau des Historischen Rathauses Überlegungen, die Renaissance-Laube in ihren Vorkriegszustand wiederherzustellen und warum sind diese gescheitert?

4. Wie hoch schätzt die Verwaltung die Kosten für eine Vervollständigung der Renaissance-Laube im Sinne des Vorkriegszustandes?

5. Inwieweit gibt es an der Renaissance-Laube ohnehin Sanierungsbedarf, der es notwendig macht, die Renaissance-Laube in den kommenden Jahren „anzupacken“?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr