Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

17.09.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Angebot und Nachfrage auf dem Kölner Ausbildungsmarkt

Die FDP- Fraktion hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Wirtschaftsausschusses am 27. Oktober 2008 setzen lassen.

Die demographische Entwicklung in Deutschland führt auch in Köln zu einer Entspannung auf dem Ausbildungsmarkt. Anders als in früheren Jahren haben wir z. Z. einen Angebotsüberschuss auf dem Ausbildungsstellenmarkt in Köln. Laut der Agentur für Arbeit nimmt die Anzahl der Bewerber für Lehrstellen ab. Ende März 2008 suchen 2348 junge Kölnerinnen und Kölner einen Ausbildungsplatz, gleichfalls sind aber 2425 offene Lehrstellen registriert. Für die Zukunft würde das bedeuten, dass Lehrstellen nicht mehr besetzt werden können und der Facharbeitermangel immer erheblicher wird. Dennoch kann nicht von Entwarnung gesprochen werden, da in Köln weiterhin viele junge Menschen der gleichen Altersgruppe HartzIV beziehen und damit arbeitslos gemeldet sind. Hinsichtlich der Problematik sind die Altbewerber, also der Anteil der Bewerber, die sich schon im letzten Jahr oder gar davor für einen Ausbildungsplatz beworben haben, ebenfalls zu berücksichtigen. Ausgesprochen ernüchternd ist dabei der kontinuierliche Rückgang der Ausbildungsbeteiligung bei jungen Migranten. Die Ausbildungsquote liegt deutschlandweit um die Marke von 30%.

Wir bitten diesbezüglich die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

1. Welche Berufsgruppen sind am stärksten durch die große Lücke der fehlenden Bewerber betroffen?

2. Welche Maßnahmen werden von der Verwaltung getroffen, um der beschriebenen Problematik entgegen zu wirken?

3. Mit welchen Maßnahmen will die Verwaltung den Ausbildungsanteil junger Migranten in Köln erhöhen?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 23.11.2018 FDP setzt sich im Rat für neues Gymnasium in Rondorf ein Sterck: Schnell Parkdruck in Veedeln lindern FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Zur aktuellen Stunde betreffend der Dieselthematik erklärt der Sprecher der FDP, ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr
Mo., 05.11.2018 Sterck: Jetzt muss politische Mehrheit für U-Bahn gefunden werden FDP begrüßt Verwaltungsvorschlag für Tunnel auf Ost-West-Achse Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
Die Stadtverwaltung hat heute einen Beschlussvorschlag für einen U-Bahn-Tunnel vom Heumarkt bis zum Aachener Weiher vorgelegt. Der ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr