Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

05.04.2007

FDP-Kreisverband Köln

Ladenöffnung Oster-/Pfingstsonntag u. 1. Weihnachtsfeiertag

Dringlichkeitsantrag zum Landesparteitag der FDP-NRW am 21. April 2007 in Hamm

Der Landesparteitag möge beschließen:

Die Landtagsfraktion wird aufgefordert, im Rahmen der Regierungskoalition eine Initiative zu ergreifen, um für Oster- und Pfingstsonntag sowie den 1. Weihnachtsfeiertag wieder die vor der Reform des Ladenschlussgesetzes geltenden Verkaufmöglichkeiten für Blumen, Zeitschriften und Backwaren zu schaffen. Alle übrigen Regelungen sollen bestehen bleiben, einschließlich der schon bestehenden Öffnungsmöglichkeit an Oster- und Pfingstmontag sowie dem 2. Weihnachtsfeiertag.

Begründung:
Die maximal zulässige Freigabe der Ladenöffnungszeiten montags bis samstags von 0 bis 24 Uhr war nach Übertragung der entsprechenden Kompetenzen vom Bund auf die Länder ein großer Erfolg für die FDP-NRW. Als Zugeständnis für den Koalitionspartner wurden bei der Verabschiedung des neuen Ladenöffnungsgesetzes die Regelungen für die höchsten kirchlichen Feste, bei den jeweils zwei Feiertage aufeinander folgen, aus vermeintlicher Rücksichtnahme auf die Kirchen ausgetauscht.
Nachdem diese neue Regelung zu Ostern 2007 erstmalige praktiziert wurde, regt sich einerseits der Widerstand der betroffenen Einzelhändler und Verbraucher, andererseits machen Aussagen der Kirchen deutlich, dass diese an weitergehenden Beschränkungen der Ladenöffnungszeiten für Oster- und Pfingstsonntag und den 1. Weihnachtsfeiertag gar nicht interessiert sind.
Diese Ausgangslage sollte genutzt werden, um in der Regierungskoalition ein Umdenken herbeizuführen und die Neuregelung für die genannten Tage rückgängig zu machen, ohne dabei die Liberalisierung für die jeweils zweiten Feiertage anzutasten.
Die Dringlichkeit dieses Antrages ergibt sich durch die Tatsache, dass die Neuregelung erst kurz vor Ostern und damit nach Antragsschluss offenkundig wurde.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr