Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

18.01.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Höhenkonzept für die linksrheinische Kölner Innenstadt

Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
Bild verkleinern
Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
FDP-Änderungsantrag für Öffnungsklausel

Die FDP-Fraktion hat folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses setzen lassen.

Beschlussvorschlag:
Der Beschlussvorschlag der Verwaltung wird wie folgt ergänzt.
Auch zukünftig müssen Änderungen im Stadtgefüge möglich sein, damit sich die Stadt erneuern kann und lebensfähig bleibt (Zitat aus „Regelungen für die Höhenentwicklung der linksrheinischen Innenstadt Köln, 2. Ziele der Regelung, Behutsame Weiterentwicklung der Stadt“). Aus diesem Grund behält sich der Rats vor, Änderungen am Höhenkonzept und an den aufzustellenden einfachen Bebauungsplänen vorzunehmen, wenn dies im Sinne der Stadtentwicklung und der Attraktivierung des Stadtbildes zwingend erforderlich ist.

Begründung:
Schon heute liegt das Höhenkonzept wie ein Damoklesschwert über Investitionsentscheidungen in der Innenstadt, weil Investoren mit Recht befürchten, z.B. für höhere Ersatz-Bauten, die einen städtebaulichen Missstand beheben, kein Baurecht mehr zu bekommen. Die Neubebauung des Geländes des ehemaligen Polizeipräsidiums ist hier ein gutes Beispiel.
Der Rat muss daher direkt in seinem Beschluss deutlich machen, dass er städtische Entwicklung nicht verbinden will, sondern Projekte, die im Sinne der Stadtentwicklung gewünscht sind und einen entscheidenden Beitrag zur Verschönerung des Stadtbildes leisten, fördert und auch unter Abweichung vom Höhenkonzept bereit ist, entsprechendes Baurecht zu schaffen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr