Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

17.06.2007

FDP-Kreisverband Köln

Strafrechtliche Konsequenzen beim Doping in Deutschland

Beschluss des Kreishauptausschusses der FDP-Köln vom 26.04.2006

Der Beschluss wurde in den FDP-Bundesparteitag vom 15.-17.6.2007 in Stuttgart eingebracht und dort in die Sportkommission verwiesen.

Antragsteller: Ulrich Breite

Die Kölner FDP spricht sich für eine strafrechtliche Verschärfung der Gesetze beim Doping im Sport ähnlich der italienischen Regelungen aus.

Begründung:
Doping im Sport ist nicht nur gesundheitsgefährdend und unsportlich, sondern auch vorsätzlich begangener Betrug. Geschädigte sind nicht nur die Zuschauer, sondern noch vielmehr die sportlichen Mitbewerber, die um den sportlichen und finanziellen Erfolg gebracht werden.
Leistungssport wird schon lange nicht mehr vom Amateurgedanken getragen. Auch die olympische Bewegung hat dieser Entwicklung Rechnung getragen und Profis zu den Spielen zugelassen. Sportlicher Erfolg und Misserfolg ist maßgeblich entscheidend für das finanzielle Einkommenssituation der jeweiligen Leistungssportler. Wer dopt, will sich mit betrügerischen Mitteln auf Kosten Dritter finanziell bereichern. Dieser Betrug gehört unter Strafe gestellt.
Italien ist Vorreiter in Europa gegen den Kampf des Wettbewerbsbetruges mit Doping im Sport und sollte für Deutschland als Vorbild dienen. Die FDP, die Partei ergreift für den Leistungs- und Wettbewerbsgedanken, sollte darum auch Vorreiter gegen den Kampf im Wettbewerbsbetrug sein. Diese Vorreiterrolle sollte die FDP auch im Sport spielen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr