Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.11.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Einrichtung einer Stelle eines Stadtraummanagers

Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
In der Juli-Sitzung des Rates der Stadt Köln war unter anderem ein so genannter Stadtraummanager Thema, nachdem eine Delegation des Stadtentwicklungsausschusses und des Gestaltungsbeirates bei einer Exkursion nach Hannover entsprechende Erkenntnisse gewonnen hatte. Daher hat die FDP-Fraktion einen entsprechenden Antrag auf die Tagesordnung der September-Sitzung des Rates setzen lassen. Der Antrag wurde in den Stadtentwicklungsauschuss verwiesen und dort bei wenigen Änderungen als gemeinsamer Antrag von CDU, SPD und Grünen in der folgenden Fassung beschlossen.

Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, die Stelle eines Stadtraummanagers zu schaffen und von außen zu besetzen. Dieser soll Maßnahmen zur Attraktivierung des öffentlichen Raums, zur „Entrümpelung“ der Straßen und Plätze und zur Erneuerung der Freiräume in den einzelnen Veedeln anregen bzw. entsprechende Anregungen z.B. aus der Bürgerschaft aufgreifen und zwischen den städtischen Dienststellen und externen Institutionen koordinieren und vorantreiben. Nach einem Jahr ist dem Rat ein Erfahrungsbericht vorzulegen mit Vorschlägen, wie die Arbeit fortgesetzt und ausgeweitet werden kann.

Begründung:
In den letzten Jahren gab es zahlreiche Initiativen, die dazu beitragen sollten, Köln zu einer saubereren und attraktiveren Großstadt zu machen. Nun sollten den vielen im Rat und der Presse gefallenen Worten endlich Taten folgen. Dies wollen wir mit Stadtraummanagern, ähnlich dem ehemaligen Beauftragten für die Domumgebung, nach und nach in den Stadtbezirken erreichen, damit sich dort Schandflecke im öffentlichen Raum in Luft auflösen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr