Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

15.03.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Erhebung von Gebühren für Übergangswohnheime

Die FDP-Fraktion hat folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 15. März 2005 setzen lassen:

Der Rat möge in der Satzung über die Errichtung und Unterhaltung von Einrichtungen für obdachlose Personen, Übergangswohnheimen für Aussiedler und ausländische Flüchtlinge (Anlage 4) in § 10 Fristablauf, Widerruf, Verlegung, Räumung Absatz 3 Buchstabe f) wie folgt ändern:
„wenn eine Unterkunft in den Übergangswohnheimen gem. § 1 Abs. 2 von den Bewohnern, denen sie zugewiesen war, länger als acht Tage nicht zu Wohnzwecken genutzt wurde.“

Begründung: Mit den beiden Satzungsvorlagen möchte die Verwaltung die Verfahren für die Bewohner städtischer Wohnheime vereinheitlichen. In § 10 Absatz 3 Buchstabe f) ist dieser Grundsatz übersehen worden. Die Stadt Köln kann in besonderen Fällen nach pflichtgemäßem Ermessen die Einweisung widerrufen und die Bewohner in andere Einrichtungen verlegen oder aus den Unterkünften räumen. Bei der Räumung der Unterkunft wegen Nichtnutzung zu Wohnzwecken beträgt die Frist in der Regel 8 Tage. Nur bei einer Personengruppe beträgt die Frist einen Monat. Weil für die Ungleichbehandlung keine sachliche Begründung vorliegt, ist die Frist zu vereinheitlichen. Da die Regelfrist in der früheren Satzung sowie in den Regelungen anderer Städte 8 Tage beträgt, ist der Ausnahmetatbestand von 1 Monat zu streichen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr