Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

23.02.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Öffnungszeiten der Städtischen Museen zu Karneval

Wir haben folgenden Antrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Kunst und Kulturausschusses zu setzen:

Der Rat möge beschließen:

„Versuchsweise werden für das Jahr 2006 in der Zeit des Straßenkarnevals folgende Öffnungszeiten für die Museen der Stadt Köln festgelegt: An den Tagen zwischen Weiberfastnacht und Karnevalsdienstag sind die Städtischen Museen zu öffnen. Am Weiberfastnacht und Rosenmontag sind die Museen der Stadt Köln geschlossen. Die Verwaltung legt dem Ausschuss im Anschluss einen Erfahrungsbericht über die Öffnungszeiten vor.“

Begründung:
Außer dem Museum für Ostasiatische Kunst sind alle Städtischen Museen von Weiberfastnacht bis Karnevalsdienstag geschlossen. Die Schließung der Museen wird auch publiziert mit der Folge, dass auch das Museum für Ostasiatische Kunst kaum Besucher an diesen Tagen begrüßen kann, weil trotz Veröffentlichung deren Öffnungszeiten in der Zeit des Straßenkarnevals, anscheinend die Annahme vorherrscht, dass alle Museen in Köln geschlossen sind.

Da gerade in dieser Zeit sich in Köln viele Gäste aufhalten, deren Besuchsprogramm und Wünsche sich nicht nur auf den Karneval beschränken, sowie sich viele Kölnerinnen und Kölner an den tollen Tagen frei nehmen und nach einem geeigneten Freizeitprogramm neben den Karnevalstreiben suchen, ist es unverständlich, dass die Städtischen Museen diese Chance für die Kundengewinnung nicht nutzen. Karneval und Kultur schließen sich nicht aus. Da die Museen über Mittelknappheit klagen, sollte die Einnahmenerzielung am Karnevalswochenende und am Karnevalsdienstag kein Tabu sein. Nachfrageorientierte Öffnungszeiten würden vielmehr die Attraktivität der Museen und Köln als Tourismusstadt erhöhen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr