Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

13.12.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Änderung der Satzung über die Abfallentsorgung in Köln

Die FDP-Fraktion hat folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Finanzausschusssitzung am 13. Dezember 2004 setzen lassen:

Der Ausschuss möge beschließen:
- In § 10 Abs. 5 wird der Passus „und das Sortieren von Abfällen in oder außerhalb von Abfallbehältern“ gestrichen.
- In § 25 Abs. 1 Ziffer 9 wird der Passus „oder Abfälle in oder außerhalb von Abfallbehältern sortiert“ gestrichen.

Begründung:
Das Herausnehmen von Wertstoffen, wie Papier und Pappe, Glas und Leichtstoffverpackungen, aus den Restabfällen und die Zuführung dieser Wertstoffe zu den städtischen Wertstoffbehältern ist ökologisch sinnvoll. Das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz schreibt sogar die Wertehierarchie „vermeiden, verwerten und umweltschonend beseitigen“ eindeutig vor.

Bei Hochhäusern und Großwohnanlagen kommt es häufig vor, dass die ordnungsgemäße Abfalltrennung nicht richtig funktioniert. Darum haben sich mittelständische Unternehmen darauf spezialisiert, bei Hochhäusern und Großwohnanlagen Wertstoffe aus Restabfällen zu entnehmen und der Kreislaufwirtschaft zuzuführen. Diese Unternehmen leisten ökologisch sinnvolle Arbeit und schaffen Arbeitsplätze. Außerdem reduziert das Herausnehmen von Wertstoffen die Mietnebenkosten und führt somit zu einer Abgabenentlastung für die Kölner Bürgerinnen und Bürger. Der neue Passus in der Abfallsatzung, der das Sortieren in oder außerhalb von Abfallbehältern verbietet, ist deshalb zu streichen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr