Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

26.09.2002

FDP-Bezirksverband Köln/Bonn

Möllemann das Misstrauen ausgesprochen

Der FDP-Bezirksverband Köln spricht dem Landesvorsitzenden der nordrhein-westfälischen FDP, Jürgen W. Möllemann MdB und MdL, das Misstrauen aus.

Der FDP-Bezirksverband Köln missbilligt den von Jürgen W. Möllemann im Bundestagswahlkampf eingesetzten Flyer. Jürgen W. Möllemann hat durch die bewusste Anknüpfung an seine im Sommer dieses Jahres mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland geführte Auseinandersetzung die Freien Demokraten wiederum den Vorwurf des Antisemitismus provoziert und die Partei gespalten.

Der FDP-Bezirksverband Köln kritisiert, dass Jürgen W. Möllemann trotz mehrfacher Aufforderung bislang keine Klarheit über die Finanzierung der Maßnahme geschaffen hat.

Der FDP-Bezirksverband Köln rügt die Missachtung aller Gremien von Bundes- und Landespartei durch Jürgen W. Möllemann. Jürgen W. Möllemann droht durch seine Alleingänge den Bundesvorsitzenden der FDP nachhaltig zu beschädigen. Sein Appell zur mit Dr. Guido Westerwelle MdB ist unglaubwürdig. Der FDP-Bezirksverband Köln empfiehlt Guido Westerwelle, Jürgen W. Möllemanns Angebot zur Wiederaufnahme der Zusammenarbeit nach unzähligen gescheiterten Schlichtungsversuchen in der Vergangenheit diesmal nicht anzunehmen. Der größte Bezirksverband der Bundesrepublik unterstützt den Bundesvorsitzenden in dieser Führungsfrage ohne jede Einschränkung.

Der FDP-Bezirksverband Köln schlägt den bisherigen stellvertretende Landesvorsitzenden Prof. Dr. Andreas Pinkwart MdB für das Amt des Vorsitzenden des FDP-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen vor.

Der FDP-Bezirksverband Köln ist überzeugt: Andreas Pinkwart kann die Landespartei wieder zusammen führen, die durch die Ereignisse der letzten Monate auseinander getrieben worden ist. Er steht für einen personellen Neuanfang in der nordrhein-westfälischen FDP und für einen Kurs der Leistungsbereitschaft, Weltoffenheit und Toleranz. Seine Seriosität, seine Führungsstärke und die Erfahrungen, die er in 22 Jahren politischer Arbeit gesammelten hat, sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fortsetzung des Projekts „18“ zwischen Rhein und Weser. Als glaubwürdiger und integrer Landesvorsitzender wird Andreas Pinkwart zusammen mit der erfolgreich arbeitenden FDP-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen die verloren gegangene Perspektive auf einen Politikwechsel in diesem Land zurück gewinnen.

Der FDP-Bezirksverband Köln fordert seine Mitglieder im Landesvorstand sowie seine Abgeordneten im Deutschen Bundestag und im Landtag von Nordrhein-Westfalen auf, diesen Beschluss in allen seinen Teilen aktiv zu unterstützen. Er erwartet von ihnen eine unmissverständliche und klare Positionierung.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr