Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Ratsgremien »

14.03.2016

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Markenprozess Köln

Die Antragstellenden haben gebeten, folgenden Zusatz- und Änderungsantrag zum TOP 12.8 in die Tagesordnung der Sitzung des Finanzausschusses am 14.03.2016 aufnehmen zu lassen, der so beschlossen wurde:

Beschluss:
Die Beschlussvorlage der Verwaltung, 3383/2015, wird wie folgt ergänzt:
Die Verwaltung wird daher beauftragt, die unterschiedlichen Aktivitäten für Stadtmarketing und Außenkommunikation zügig zu bündeln und neu zu ordnen, um ein zukunftsträchtiges und abgestimmtes Gesamtkonzept für ein international ausgerichtetes einheitliches Stadtmarketing und eine darauf basierende Außenkommunikation zu entwickeln und umzusetzen. Bewährte im Rahmen des „Markenprozesses“ etablierte Marketing-Instrumente, wie der von KölnTourismus betriebene Markenshop mit integriertem Mediaserver sollen fortgeführt und weiter entwickelt werden.

Die mit diesem Beschluss bereitgestellten und aufgrund der Haushaltslage auch weiterhin begrenzten Ressourcen sind für die Neujustierung eines international ausgerichteten Stadtmarketings und einer einheitlichen Außenkommunikation zu verwenden. In diesem Rahmen ist auch der 2013 gestartete „Markenprozess“ zu evaluieren.
Die weiteren Schritte und Maßnahmen sind dem Wirtschaftsausschuss und dem Hauptausschuss vorzulegen.

Begründung:
Eine stärkere Profilierung des Stadtmarketings und Außenauftritts Kölns ist eine notwendige und unverzichtbare Aufgabe, um im internationalen Städtewettbewerb als Wirtschaftsstandort, Kulturmetropole und Tourismusdestination bestehen zu können. Umso wichtiger ist ein aufeinander abgestimmtes und einheitliches Marketing mit geeigneten Maßnahmen für eine optimale Außenkommunikation.
Fakt ist, dass verschiedene städtische bzw. stadtnahe Akteure mit diversen Aktivitäten die werbliche Vermarktung Kölns und die Außenkommunikation für die Stadt Köln betreiben. Neben dem vom Amt für Wirtschaftsförderung geführten „Markenprozess Köln“ sind dies im Wesentlichen die städtische Werbekonferenz, die KölnTourismus GmbH mit ihrem Beirat, die Koelnmesse GmbH, die Flughafen GmbH, sowie die städtischen Kulturinstitutionen. Davon unabhängig engagieren sich parallel mehrere private Vereine mit eigenen Marketingaktivitäten, wie z.B. „Köln plus Partner“, der Kölner Verkehrsverein oder auch Stadtmarketing Köln, in denen wiederum einige städtische Beteiligungsunternehmen Mitglieder sind.
Dieses Nebeneinander bedarf dringlich einer Überprüfung und Neuordnung, um zu einem konsistenten und optimierten Außenauftritt der Stadt Köln zu entwickeln, der von der Stadtverwaltung geführt wird. Daher sind bei einer Neujustierung durch die Verwaltung die jeweili-gen Rollen und das Zusammenwirken der einzelnen Akteure zu klären und insbesondere die Vernetzung mit KölnTourismus und auch weiteren städtischen Beteiligungsgesellschaften zu verbessern. Dabei sind auch die aktuellen Anregungen der Oberbürgermeisterin für ein verstärkte „Imagekampagne“ zu berücksichtigen.
Mit dieser Zielrichtung beauftragen und unterstützen die antragstellenden Fraktionen, die Verwaltung ein zukunftsträchtiges und abgestimmtes Gesamtkonzept für ein international ausgerichtetes einheitliches Stadtmarketing zu entwickeln und zu betreiben.

CDU-Fraktion
Grüne-Fraktion
FDP-Fraktion

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr