Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

15.09.2014

Konsequenzen der defekten Sprinkleranlage im RJM

In den letzten Tagen konnte man der Presse zahlreiche Einzelheiten zum Untersuchungsstand der defekten Sprinkleranlage und möglichen Varianten zur Sicherstellung eines effektiven Brandschutzes erfahren. So war von Sanierungsvorschlägen der ARGE zu lesen, von Brandsimulationen in Computermodellen bis hin zum Verzicht auf eine Sprinkleranlage. Mit den entsprechenden Informationen wurden auch Mitarbeiter der Verwaltung zitiert.

Allein dem zuständigen Gremium des Stadtrates, dem Kulturausschuss, werden mit Hinweis auf rechtliche Auseinandersetzungen alle Informationen vorenthalten, auch solche, die eindeutig nur den aktuellen Sachstand im Museum und die Auswirkungen für den Betrieb betreffen. Dies erscheint uns nicht länger akzeptabel.

Wir bitten deshalb dringend um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Welche Folgen hat der Ausfall der Sprinkleranlage derzeit – organisatorisch und finanziell?

2. Inwieweit verfolgt die Verwaltung die Entwicklung alternativer Brandschutzkonzepte, die einen Verzicht auf die Sprinkleranlage ermöglichen?

3. Falls ja: Mit welchem Aufwand wären solche Konzepte finanziell und baulich verbunden? In welchem Zeitraum könnte eine solche Lösung umgesetzt werden?

4. Wie lange wird die Schließung einzelner Bereiche wenigstens andauern müssen?

5. In welchem Verfahrensstand befindet sich die juristische Klärung des Vorganges um die Sprinkleranlage, und mit welchem Zeitraum ist mindestens noch zu rechnen?
(Erläuterung: Gefragt ist nicht nach einer juristischen Einschätzung des Vorganges, sondern ausschließlich nach dem Stand des Verfahrens.)

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr
Di., 11.12.2018 FDP lehnt Interim des Stadtmuseums im Haus Sauer ab Sterck: Vernachlässigung kein Grund zur Aufgabe des Zeughauses Ralph Sterck, MdR
Das historische Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums ist in Folge sträflicher Vernachlässigung inzwischen weitgehend ruiniert. Der Rat hat ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr