Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

29.01.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Kaufangebot der Stadt für die Hertie-Immobilie in Porz

Die FDP-Fraktion hat gebeten, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Wirtschaftsausschusses setzen zu lassen.

Einer Pressemitteilung des Oberbürgermeisters war zu entnehmen, dass die Stadt ein Kaufangebot für die seit Jahren leer stehende Hertie-Immobilie in der Porzer Innenstadt abgegeben habe und dass die Immobilie in zentraler Lage eine gute Adresse für ein Büro- und Wohngebäude sei.
Jahrelang hatten sich potenzielle private Investoren vergeblich um die Hertie-Immobilie bemüht. Verhandlungen scheiterten zum Teil aufgrund der unter dem Friedrich-Ebert-Platz liegenden, äußerst sanierungsbedürftigen städtischen Tiefgarage und aufgrund einer überhöhten Kaufpreisvorstellung des Eigentümers des Gebäudes.
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln bittet in diesem Zusammenhang um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Welchen Rechtsstatus hat das ohne entsprechenden politischen Beschluss abgegebene Angebot zum Kauf der Hertie-Immobilie und auf welcher Rechtsgrundlage ist die Abgabe erfolgt?
2. Wie weit sind die Verhandlungen für den Ankauf des Objektes mittlerweile fortgeschritten, wie hoch ist der angebotene oder bereits verhandelte Kaufpreis und inwieweit ist er vom Erhalt des Gebäudes bzw. seinem Abriss und von einer späteren Nutzung abhängig?

3. Welche genauen Pläne hat die Stadt mit dem Gebäude, um die städtebauliche Situation nachhaltig zu verbessern?
4. Welche genauen Pläne hat die Stadt mit der städtischen Tiefgarage?


Hier geht es zu den Kampagnenseiten zur Europa- und KölnWahl 2014.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 23.11.2018 FDP setzt sich im Rat für neues Gymnasium in Rondorf ein Sterck: Schnell Parkdruck in Veedeln lindern FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Zur aktuellen Stunde betreffend der Dieselthematik erklärt der Sprecher der FDP, ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr
Mo., 05.11.2018 Sterck: Jetzt muss politische Mehrheit für U-Bahn gefunden werden FDP begrüßt Verwaltungsvorschlag für Tunnel auf Ost-West-Achse Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
Die Stadtverwaltung hat heute einen Beschlussvorschlag für einen U-Bahn-Tunnel vom Heumarkt bis zum Aachener Weiher vorgelegt. Der ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr