Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.01.2014

Zustand der Straßenbäume in Köln

Die FDP-Fraktion hat gebeten, folgenden Antrag auf die Tagesordnung des Ausschusses Umwelt und Grün am 30.01.2014 setzen zu lassen.

Der Ausschuss möge beschließen:

Die Stadtverwaltung berichtet den zuständigen Gremien einmal im Jahr über den Gesundheitszustand der Straßenbäume und größere Nachpflanz- und Pflegeaktionen in Köln. Dabei geht es um den Befall mit Schädlingen, Pilzen, Trockenheitsstress, die der Bericht nach Krankheit und Veedel darstellen soll. Der Bericht soll auch "hot spots" so darstellen, dass er bei den Menschen vor Ort verstanden wird und den Bezirksvertretungen und den Ratsgremien Möglichkeiten aufzeigt, ob geholfen werden kann bzw. muss und wie geholfen werden kann.

Begründung:

Bäume sind wichtig für die Stadt, sie kühlen durch Verdunstung und Schatten, sie filtern die Luft und bei entsprechender Pflege tragen sie zur Ästhetik der Stadt bei. Es gibt immer wieder auch Konflikte um Licht, das sowohl Menschen in ihren Wohnungen als auch Bäume brauchen. Daher gibt es ein öffentliches Interesse am Gesundheitszustand der Bäume in der Stadt. Es wurde berichtet, dass der Klimawandel und der unvermeidlich begrenzte Raum Bäume in der Stadt Stress aussetzt. Auf dieser Basis könnte die Widerstandsfähigkeit von Bäumen gegenüber Parasiten und Krankheiten leiden. Von daher könnte es sein, dass Bäume auch Sensoren für lokalen Klimawandel sind. Gleichzeitig stellt aber der Bericht auch dar, welche Ereignisse "normal" für eine Stadt sind, so dass die Menschen auf natürliche Vorgänge mit mehr Gelassenheit, auf ungewöhnliche Details und Trends mit mehr Aufmerksamkeit reagieren. Das Beispiel Massaria zeigt, dass ein umfassendes Bild auf ein Problem für den rechten Umgang mit derartigen Themen hilfreich gewesen wäre.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr