Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

06.03.2013

Konsequenzen aus vermehrten Stromausfällen im Kölner Stadtgebiet

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des AVR zu setzen.

In den letzten Wochen ist es im Kölner Stadtgebiet vermehrt zu Stromausfällen gekommen. Deutschland liegt zwar bei der Versorgungssicherheit beim Strom weltweit gesehen auf einem der vorderen Plätze und ein Totalausfall über einen längeren Zeitraum ist eher unwahrscheinlich, jedoch ist kaum ein Land so schlecht auf Stromausfälle vorbereitet, wie Deutschland.

Aufgrund der aktuellen Energiewende haben Katastrophenschützer bereits Warnungen über die Möglichkeit längerer Stromausfälle in Deutschland bekannt gegeben. Die Bundesnetzagentur sieht ebenfalls eine Gefahr und auch die Netzbetreiber können keine Blackouts ausschließen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in Zukunft häufiger zu Ereignissen kommt, die umfangreiche Infrastrukturen der Stromnetzbetreiber zerstören können, wird generell als hoch eingeschätzt.

In diesem Zusammenhang bittet die FDP-Fraktion um Beantwortung folgender Fragen:
1. Wie beurteilt die Stadt die Gefahr vor zukünftig vermehrten und längeren Stromausfällen in Köln?

2. Inwieweit ist sichergestellt, dass die Feuerwehr, Polizei und andere Sicherheits- und Hilfsinstitutionen in einem solchen Fall durch die Bürger erreicht werden können?

3. Wie lange dauert es, bis bei den städtischen Institutionen wie der Feuerwehr eine entsprechende Notstromversorgung - sofern vorhanden – zu arbeiten beginnt und wie lange halten deren Kapazitäten vor?

4. Inwiefern sind die Notfallpläne der Stadt auf die Möglichkeit häufiger werdender Stromausfälle hin aktualisiert worden und inwieweit kompensieren diese Notfallpläne zumindest teilweise den Zusammenbruch von ärztlicher Versorgung, Erreichbarkeit, Kommunikationsfähigkeit und des Verkehrssystems bei solch gelagerten Stromausfällen?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr


Mo., 11.06.2018, 19:00 Uhr
Lindenthaler Runde

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr