Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.04.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Budgeterweiterung für Mitternachtssport

Die Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Köln haben gebeten, dass der folgende gemeinsame Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Sportausschusses am 24.04.2012 gesetzt wird.

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, den seit 2008 jährlich bereitgestellten Etat zur Förderung des Mitternachtsports auf 120.000,00 Euro anzuheben, damit das erweiterte Sportangebot für Jugendliche auch in Zukunft sichergestellt wird. Die zusätzlichen Mittel, sollen aus dem zur Verfügung stehenden Etat des Projektes “Kids in die Clubs“ finanziert werden.

Begründung:

Seit 2008 unterstützt die Stadt Köln das von der Sportjugend Köln organisierte und überaus erfolgreiche Projekt “Mitternachtssport“. Das jährlich bereitgestellte Budget von 79.200,00 Euro ging bisher nicht auf die stetig steigende Teilnehmerzahl der Jugendlichen ein. Basie-rend auf dieser erfreulichen Entwicklung, die sich nachweislich positiv auf die Kriminalitäts-statistik und damit als probates Mittel zur Gewaltprävention herausgestellt hat, ist ein Mehr-bedarf von ca. 40.000,00 Euro nur die logische Folge.

Schon damals betonte der ehemalige Oberbürgermeister Schramma, dass das etablierte Angebot weiter ergänzt werden müsse, denn in einigen Stadtbezirken wird nur eine einzige Veranstaltung der Nachfrage nicht gerecht. Hierzu tragen insbesondere die steigenden Zah-len der Teilnehmerinnen bei, sodass häufig über 70 Aktive je Veranstaltung anwesend sind und so die Hallenkapazitäten an ihre Grenzen stoßen.

Weitere sportliche Veranstaltungen wie Boxen und Tanz sind in Planung und wurden bisher nur durch jetzt auslaufende Sponsorengelder finanziert. Damit das Angebot auch weiterhin bestehen kann, setzen sich die Fraktionen von CDU und FDP für eine Aufstockung des Bud-gets ein. Eine Gegenfinanzierung ist aus dem Etat des Projektes “Kids in die Clubs“ zu reali-sieren, da viele Mittel dort durch das Bildungspaket der Bundesregierung frei werden.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr