Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

23.01.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Europäische Charta für Gleichstellung

Die Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen am 06.02.2012 setzen lassen:

Trotz zahlreicher Fortschritte ist die Gleichstellung von Frauen und Männern im Alltag noch immer nicht Realität geworden. Es existieren nach wie vor viele Felder, in denen Handlungsbedarf besteht für neue Ansätze und strukturelle Veränderungen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur. Um auf lokaler Ebene diese Ziele zu verfolgen, ist der Rat der Stadt Köln am 7.4.11 einstimmig der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Männern und Frauen beigetreten.

Im Rahmen der Überlegungen zur Entwicklung eines Gleichstellungsaktionsplans bitten wir um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Das Ziel, Quellen von Unsicherheiten und Ängsten zu beseitigen, muss erfolgreich auch aus der Geschlechterperspektive heraus analysiert werden.
• Inwieweit wird dies bereits praktiziert und welche Erkenntnisse ergeben sich hieraus zu Ausmaß und Art der Angst vor Verbrechen oder sonstiger Quellen von Unsicherheit?
• Welche konkreten Strategien und Aktionen lassen sich daraus ableiten und umsetzen, um die Sicherheit und das Sicherheitsgefühl von Frauen und Männern zu erhöhen?

2. Gleichstellungsfragen müssen auch im Rahmen der Kooperationsaktivitäten der Stadt ihren Niederschlag finden.

• Welche Aktivitäten bestehen auf dem Gebiet der Städtepartnerschaften und internationalen Kooperationen in Bezug auf die Förderung von Frauen und Männern mit unterschiedlichem Hintergrund?

• Inwieweit werden die Kontakte im Rahmen von Städtepartnerschaften als Plattform für den Austausch von Erfahrungen und gegenseitigen Lernprozessen betreffend Gleichstellungsfragen bereits genutzt und wir wird das Ziel „Gleichstellung der Ge-schlechter“ hier eingebracht?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr
Di., 11.12.2018 FDP lehnt Interim des Stadtmuseums im Haus Sauer ab Sterck: Vernachlässigung kein Grund zur Aufgabe des Zeughauses Ralph Sterck, MdR
Das historische Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums ist in Folge sträflicher Vernachlässigung inzwischen weitgehend ruiniert. Der Rat hat ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr