Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

29.11.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Betriebskostenerstattung im Rahmen der Sportförderung

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Sportausschusses setzen lassen:

Seit dem Januar 2007 ist bekannt, dass die Verantwortung über die Sportanlage des heutigen Lentparks von der Kölner Sportstätten GmbH (KSS GmbH) auf die KölnBäder GmbH übertragen worden ist. Nun sollen jedoch 125.000,- Euro als Betriebskostenerstattung an die KSS GmbH gemäß den Haushaltsplanungen 2012 der Stadt Köln gezahlt werden. Diese Information geht aus dem Haushaltsentwurf 2012 laut Seite 536 des ersten Bandes unter dem Produktbereich 08 Sportförderung hervor. Jedoch ist, wie oben bereits erwähnt, die KSS GmbH nicht mehr Eigentümerin der Sportanlage.

Die FDP-Fraktion bittet die Verwaltung deshalb um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1.Warum soll die KSS GmbH für die Nutzung des Eis- und Schwimmstadions eine Summe von 125.000,- Euro erhalten, wo sie doch nicht mehr Eigentümer der Anlage ist?

2.Inwieweit ist eine Übertragung der Kostenerstattung auf die KölnBäder GmbH vorge-sehen?

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie die Antwort der Verwaltung:

Beantwortung der Anfrage

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr
Di., 11.12.2018 FDP lehnt Interim des Stadtmuseums im Haus Sauer ab Sterck: Vernachlässigung kein Grund zur Aufgabe des Zeughauses Ralph Sterck, MdR
Das historische Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums ist in Folge sträflicher Vernachlässigung inzwischen weitgehend ruiniert. Der Rat hat ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr