Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

23.04.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Sportpark Müngersdorf

Der Sportausschuss hat auf Antrag der Fraktionen von CDU und FDP folgenden Beschluss gefasst:

Die Verwaltung wird beauftragt, im Rahmen einer Organisationsuntersuchung zu prüfen, ob und welche Synergien entstehen, wenn die Vermarktung und der Betrieb der Anlagenteile des Sportparks Müngersdorf, die derzeit vom Sportamt der Stadt Köln vermarktet und betrieben werden, künftig durch die Kölner Sportstätten GmbH erfolgen würde. Hierbei sind die Belange des Breitensports zu berücksichtigen und nicht zurückzudrängen. Das Untersuchungsergebnis sollte bis zu den Sommerferien 2002 vorgelegt werden.
Gleichzeitig wird die Verwaltung beauftragt zu prüfen, inwieweit die Untersuchung des Sportamtes bei der z.Zt. in der Verwaltung durchgeführten Aufgabenkritik vorgezogen werden kann, um die Schnittstellenproblematik, Zuständigkeiten und Optimierung der Abläufe zu beleuchten. Das Ergebnis und die sich daraus ableitenden Handlungsansätze sind dem Sportausschuss vorzustellen.

Begründung:
Der Kölner Sportstätten GmbH obliegt im Sportpark Müngersdorf derzeit lediglich die Vermarktung und der Betrieb der sogenannten „Hauptkampfbahn“. Die übrigen Anlagenbereiche werden durch das Sportamt verwaltet und betrieben.
Ziel der Untersuchung sollte es sein zu prüfen, ob und in welcher Höhe Synergien dadurch erzielt werden können, wenn Betrieb und Vermarktung des gesamten Sportparks in einer Hand - bei der Kölner Sportstätten GmbH - zusammengeführt würden.
Die Vorteile bestünden darin, dass nur noch ein Verantwortlicher für den Betrieb und die Vermarktung des Sportparks zuständig wäre, so dass für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen keine Abstimmungen mehr mit dem Sportamt erfolgen müssten.
Darüber hinaus ließe eine einheitliche Führung des Sportparks Müngersdorf deutliche Vorteile erkennen in
- einer verbesserten Gesamtauslastung und Belegungsabstimmung ohne störende Schnittstellen,
- einem optimierten Personaleinsatz durch Betreuung aller Bereiche aus einem einzigem Mitarbeiterpool,
- der Vermeidung von Fehlplanungen und Missverständnissen bei der Parallelnutzung,
- einem harmonischeren Abgleich der Interessenlagen unterschiedlicher Nutzergruppen,
- den zielgerichteten Substanzausbau der Gebäude und Anlagen zwecks Besucherkomfort und Werterhaltung mit den Möglichkeiten einer GmbH und
- der marktgerechten Ausweitung des Angebotsspektrums für sportliche Nutzung, Events und mediale Zwecke.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr