FDP-Köln aktuell http://www.fdp-koeln.de Aktuelle Meldungen de "Fit oder fett ins neue Jahr?" http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12584 Deutschland im Januar. Hauptthema beim Sichten der Gazetten: Wie kommt man abgespeckt, gesund und erfolgreich ins neue Jahr? Kein Problem: Hören Sie Radio, schlagen Sie die Zeitung auf, schmeißen Sie die Mails in Ihrem Spam-Ordner nicht weg, gerade die nicht. Alles aufmerksam lesen und Sie blicken hoffnungsfroh in die Zukunft. Eckart von Hirschhausen macht es vor: Es sei ganz leicht, den Festtagsspeck loszuwerden – zehn Kilo in drei Minuten oder waren es drei Kilo in zehn Tagen? Schlank ist er ... 2019-01-19 FDP kritisiert Altstadtkonzept der Verwaltung http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12581 Die Verwaltung hat jetzt ihre Vorlage zur Fortschreibung des Verkehrsführungskonzeptes Altstadt vorgestellt. Dazu erklärt der Vorsitzende und Verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Ralph Sterck: „Die vorgeschlagene Lösung der Verwaltung ist eine Verschlimmbesserung des 2017 eingebrachten Verkehrskonzepts Altstadt. Ein wichtiger Punkt des damaligen Konzeptes war, die Durchlässigkeit der Altstadt und des Bereichs rund um ... 2019-01-18 Deutsch: Abschied vom Hafenausbau in Godorf überfällig http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12582 Der Ausbau des Godorfer Hafens wird schon seit Jahren nicht mehr weiter verfolgt. Dies ist auch das Ergebnis einer Bürgerbefragung am 10. Juli 2011, die ein klares Ergebnis gegen den Ausbau gebracht hat, auch wenn das Beteiligungsquorum knapp verfehlt wurde. Nun hat sich in der Bezirksvertretung Rodenkirchen eine Mehrheit aus CDU, Grünen und FDP für eine offizielle Absage an die Pläne zum Hafenausbau ausgesprochen. Die Kölner FDP unterstützt diese Initiative. ... 2019-01-17 Houben: Wirtschaftliche Leistungsträger werden wohl erneut in die Röhre schauen http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12578 Statement des wirtschaftspolitischen Sprechers der FDP-Bundestagsfraktion, Reinhard Houben, zur von Peter Altmaier gegenüber dem Handelsblatt geforderten steuerlichen Entlastung von Unternehmen: "Die großspurige Ankündigung von Peter Altmaier, noch in diesem Jahr eine steuerliche Entlastung der deutschen Unternehmen auf den Weg zu bringen, ist unglaubwürdig. Union und SPD hatten jahrelang den finanziellen Spielraum, um ... 2019-01-17 Pinkwart: Lösungen Weg bereiten http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12577 Fast 200 Gäste waren der Einladung des Kölner FDP-Kreisverbands und der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln zum traditionellen Dreikönigstreffen am Sonntag, 13. Januar 2019 ins VHS-Forum am Neumarkt gefolgt. Der liberale Fraktionschef Ralph Sterck begrüßte die prominentesten unter ihnen namentlich: Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die NRW ... 2019-01-16 SPD setzt Zukunft der KVB aufs Spiel http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12574 Am 11. Januar hat die SPD eine Pressemitteilung zur öffentlichen Ausschreibung bezüglich der Direktvergabe an die KVB versendet. Richtig und wahr wird diese Pressemitteilung aber erst, wenn der wahre Verursacher benennt wird. Darum haben wir uns als Kölner FDP erlaubt, die gleiche Pressemeldung herauszugeben, jedoch die SPD als Adressaten der Kritik einzusetzen... Die von der SPD verursachte Diskussion um die Direktvergabe von Bus- und Stadtbahnbetrieb an die KVB stellen eine große Gefahr ... 2019-01-15 Gebauer: Nachhaltigkeit ist sehr wichtig http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12565 NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer eröffnete gemeinsam mit der Umweltministerin Ursula Heinen-Esser die Tagung um Natur und Schule, wie die Kölnische Rundschau berichtet. Das Projekt wird unterstützt unter anderem vom Land NRW sowie von Landschafts- und ... 2019-01-14 Görzel: Da muss jedes Wort sitzen http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12568 Zu Beginn des Jahres portraitierte der Express Volker Görzel: Im Rathaus ist er als eloquenter wie scharfzüngiger Redner und auch als lauter Zwischenrufer bekannt. In der letzten Ratssitzung vor der Winterpause wies FDP-Politiker Volker Görzel mit lautstarken "Falsch"-Rufen den Linke-Politiker Michael Weisenstein zurecht, als dieser behauptete, eine Mehrheit der Kölner wolle ... 2019-01-13 "Grüner Entzug" http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12571 Trump ist schuld. Ich meine, Trump ist natürlich an allem schuld, aber für die grausame Brutalisierung von Twitter ist selbstverständlich er ganz allein verantwortlich. Klar, wenn man ertrinkt, ist die Badehose schuld. Robert Habeck, der gute Grüne, der Meister der zeitgemäßen Demut, ist also exkulpiert von dem Käse, den er in die Welt zwitscherte. Sie wissen alles besser, die Grünen. Warum man twittert und wie man es so sein lässt, dass alle, die weitermachen, ein schlechtes Gewissen ... 2019-01-12 Besser Qualität für unsere Kitas http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12573 Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die Jugendpolitische Sprecherin und Ratsfrau Sylvia Laufenberg: „Ich freue mich sehr, dass wir unser Versprechen aus der Landtagswahl 2017 einlösen und unseren Kindern bessere Chancen bieten werden. Bereits letztes Jahr haben wir sofort ein Kita-Notpaket geschnürt. Jetzt geht es weiter. Unsere Kitas werden nun wieder auskömmlich finanziert. Hiermit können wir die ... 2019-01-11 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12570 Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, Katja Hoyer: „Wir Kölner Liberale haben uns vor Jahren für den Bau der Kölner Zentralmoschee eingesetzt, weil wir der Überzeugung sind und waren, dass Religionsgemeinschaften in einer pluralistischen Gesellschaft einen angemessenen Raum zur Ausübung ihrer Religion haben müssen. Umso enttäuschter sind wir nun, dass die Ditib immer mehr zum Sprachrohr der ... 2019-01-10 Sterck: Kölns Staus beginnen im Rathaus http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12519 Die Bild-Zeitung nimmt sich des Stau-Chaos in Köln an. FDP-Fraktionschef Ralph Sterck kommentiert das so: "Kölns Staus beginnen im Rathaus! Es ist unverantwortlich, in einer wachsenden Stadt wie unserer notwendige Entlastungsstraßen wie den nördlichen Gürtel nicht zu bauen und im Querschnitt zu halbieren, wie das jetzt auf der Aachener Straße mit der Busspur geplant ist. Sicher müssen wir mehr für den Radverkehr tun, aber ... 2019-01-10 Ditib muss sich von radikalen Einflüssen und Steuerung durch Türkei befreien http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12569 In der Kölner Ditib-Zentralmoschee haben Presseberichten zufolge Vertreter der Muslimbruderschaft an einer Tagung mit Islamvertretern aus ganz Europa teilgenommen. Die türkische Religionsbehörde Diyanet will solche Treffen künftig regelmäßig organisieren. Die FDP-Landtagsabgeordneten Stephen Paul und Stefan Lenzen kritisieren die Teilnahme der Islamisten und fordern neue Ansätze im Dialog mit Islamvertretern. Der religionspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Stephen Paul erklärt ... 2019-01-09 Wackerhagen: Stadt verliert bei Sammlern und Mäzenen weiterhin an Vertrauen http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12566 Der Kölner Stadt-Anzeiger hat auf das Kulturjahr 2018 geblickt und Dr. Ulrich Wackerhagen hat für die FDP geantwortet. Was war für Sie das erfreulichste kulturpolitische Ereignis des Jahres 2018? Die Anhebung des Kulturetats 2019 um 272 Mio. € und somit um 6 %, die Verlängerung der Verträge mit Generalmusikdirektor François-Xavier Roth und dem Intendanten der Kölner Philharmonie ... 2019-01-09 Tillessen: 2018 war das Jahr der Plätze http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12564 Maria Tillessen betitelt 2018 als das Jahr der Plätze: "Das größte Highlight in diesem Jahr war die Eröffnung des großartig neu gestalteten Kurt-Hackenberg-Platz. Wir sind stolz, dass unser Dringlichkeitsantrag aus dem Herbst 2013 zur Überarbeitung der bis dahin vorgesehenen tristen Planung geführt hat. Auf dem Yitzhak-Rabin-Platz haben in diesem Sommer die Anwohner die Beete und damit die weitere Gestaltung des ... 2019-01-08 Auftakt der Landesinitiative „Natur und Schule“ http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12557 „Natur und Schule“ ist ab sofort eine neue Bildungspartnerschaft, die Schulen in Nordrhein-Westfalen zu Kooperationen mit außerschulischen Partnern rund um naturwissenschaftliche Themen einlädt. Zum Auftakt der neuen Initiative im Rahmen des Angebots „Bildungspartner NRW“ machten Schulministerin Yvonne Gebauer und Umweltministerin Ursula Heinen-Esser darauf aufmerksam, dass Einrichtungen der Umweltbildung wie Naturparke ... 2019-01-07 Baum und Hirsch: Polizeigesetz NRW wesentlich verbessert http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12552 Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum und Ex-NRW-Innenminister Burkhard Hirsch zur Novellierung des Polizeigesetzes in Nordrhein-Westfalen: „Die Polizei braucht für eine erfolgreiche Arbeit das Vertrauen der Bürger. Sie hat darum ein wesentliches Interesse daran, dass die gesetzlichen Bestimmungen über ihre Arbeit von einer breiten parlamentarischen Mehrheit getragen werden. Deswegen ist es gut, dass das Gesetz auch von der SPD-Fraktion im Landtag mitgetragen wird. Aus der Reihe der ... 2019-01-06 "Völlig losgelöst" http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12567 „Alles ist alles.“ So einst der österreichische Maler Ernst Fuchs. An diese Aussage erinnerte mich die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin. Aus gottgleicher oder Astronauten-Perspektive blickte sie auf unseren Planeten. Wie Major Tom: „Völlig losgelöst von der Erde schwebt das Raumschiff.“ Ja, das Raumschiff Merkel hat sich schon lang abgenabelt von dem Kuddelmuddel hier unten, das sie selbst angerichtet hat. Alles hängt mit allem zusammen und darum ist alles auch ein großer Quark. So wie ... 2019-01-05 Wohnungsbau: Stadt hat keine Zahlen http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12553 Die FDP-Fraktion hatte in einer Anfrage im Stadtentwicklungsausschuss danach gefragt, wie sich die aktuellen Engpässe bei den Baufirmen auf den Wohnungsbau in Köln auswirken. Leider stellte sich dabei heraus, dass die Stadt keine entsprechenden Zahlen hat. Sie weiß nicht, wie viele Bauvorhaben zurückgestellt wurden, weil die Bauherren in der angespannten Marktlage nicht alle benötigten Handwerker finden konnten oder weil die von den Bauherren geplante Finanzierung aufgrund gestiegener ... 2019-01-04 Sterck: Richtiges Maß getroffen http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12536 Der Kölner Stadt-Anzeiger befasst sich rückblickend mit den Sicherheitsvorkehrungen an Silvester rund um den Dom. Dazu erklärt der Vorsitzende der FDP-Fraktion, Ralph Sterck: „Die Stadt scheint in diesem Jahr genau das richtige Maß getroffen zu haben. Ich plädiere dafür, kontinuierlich wieder ein Normalmaß zu erreichen. Wie viele Einsatzkräfte vor Ort sinnvoll sind, muss aber die Polizei entscheiden." Zum vollständigen ... 2019-01-03