Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Dr. Ulrich Wackerhagen

Bild vergrößern
Bild verkleinern
FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221. 221-238 30
Fax 0221. 221-238 33

kanzlei@wackerhagen.com

Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion

„Ich setze mich dafür ein, dass der Stadtteil Marienburg als reines Wohngebiet mit seinem einmaligen Villen-Charakter erhalten bleibt. Öffentliche Plätze sollten erhalten bleiben und effektiv genutzt werden, um sie für Märkte, Versammlungen und Veranstaltungen zu nutzen. Das gilt z.B. für den Mathiaskirchplatz als Freifläche und als Kirmesplatz und der Rodenkirchener Rathausvorplatz als Ausweichfläche für den Wochenmarkt. Außerdem ist das Oberländer- und das Gustav-Heinemann-Ufer wieder als Baumallee zu gestaltet.“
Dr. Ulrich Wackerhagen wurde 1942 in Nonnenhorn am Bodensee geboren, ist verheiratet und hat eine Tochter. Nach dem Abitur an der Schule Schloß Salem begann er zunächst mit dem Studium der Germanistik, Zeitungs- und Theaterwissenschaften. Anschließend wechselte er dann zum Studium der Rechtswissenschaften, das er in München und Lausanne absolvierte. Er ist seit 1974 in Köln als selbstständiger Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Arbeits- und Medienrecht zugelassen.

1970 trat er in die FDP ein. Wackerhagen war mehrere Jahre Vorsitzender des damaligen Ortsverbandes Köln-Süd. Von 1991 bis 1996 gehörte er als Schatzmeister dem Kreisvorstand der Kölner FDP an. Von 1996 bis 1997 dann als stellvertretender Vorsitzender. Seit 1999 ist er Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion und als Sachkundiger Bürger stimmberechtigtes Mitglied im Kulturausschuss.

Darüber hinaus ist er Mitglied in den Unterausschüssen Museumsneubauten und Opernquartier sowie Mitglied des Preisgerichts des Architektonischen Realisierungswettbewerbs „Bühnen Köln – Umbau der Oper, Neubau des Schauspielhauses und der Produktionsstätten“.

Seit 1993 organisiert er das jährlich stattfindende Liberale Kulturforum im Kunsthaus Lempertz.

Er ist Mitglied im Kölner Kulturrat und Sprecher der 2007 gegründeten Kunstmeile Süd, einem Zusammenschluss von 12 Kultureinrichtungen im Kölner Süden. Diesem Zusammenschluss gehört u. a. das Literaturhaus Köln, der Kunstsalon, der Deutschlandfunk und namhafte Galerien im Rheinhauhafen und an der Schönhauser Straße an.

Wackerhagen ist Sprecher der im Januar 2008 gegründeten Sektion „Freunde des Schauspiel Köln“ im Kunstsalon und Mitglied im Ausschuss des Vereins „Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig“.

Er kennt die Kulturarbeit auch von der praktischen Seite. 2006 bis 2008 war er stellvertretender Vorsitzender des Vereins Literaturhaus Köln und ist seitdem dessen Vorsitzender. Des Weiteren ist er Vorsitzender des Trägervereins Theater der Keller und des Trägervereins der ihr angeschlossenen Schauspielschule.

Bildungspolitisch engagiert sich Wackerhagen seit vielen Jahren als Vorsitzender der Lindenstiftung für vorschulische Erziehung und als langjähriges Vorstandsmitglied der Internatsschule Schloss Salem am Bodensee.

Er ist Mitglied in der Jury des Heinrich-Böll-Literaturpreises, im Kuratorium der SK-Stiftung Kultur, im Rotary Club Köln-Römerturm sowie Vorstandsmitglied der Gesellschaft zur Förderung eines Hauses und Museums der Jüdischen Kultur e.V..

Zur KölnWahl 2009 kandidierte er für die FDP im Wahlkreis Bayenthal, Marienburg, Raderthal und Rodenkirchen und auf Platz 10 der Ratsliste.

Dr. Ulrich Wackerhagen kandidierte zur KölnWahl 2014 für den Wahlkreis Bayenthal, Marienburg, Raderthal sowie Rodenkirchen und Platz 14 der Ratsliste.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Mo., 10.09.2018 Kämpfer für Europa FDP-Köln nominiert Gerd Kaspar als Kandidaten für Europawahl Gerd Kaspar
Am Samstag trafen sich die Kölner Freien Demokraten zu ihrem Kreisparteitag in der Aula der Königin-Luise-Schule, der ganz im Zeichen von ... mehr
Fr., 31.08.2018 Breite: Etat ohne neue Schulden in greifbarer Nähe Stadt erhält pünktlichen und soliden Haushalt 2019 Ulrich Breite, MdR
Der Kölner Haushaltsentwurf 2019 liegt vor. Dazu erklärt der Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, ... mehr
So., 26.08.2018 Gebauer: Jede Lehrkraft zählt Zweites Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Lehrerversorgung wird vorgestellt Yvonne Gebauer, MdL
Zum Start des neuen Schuljahres hat Schulministerin Yvonne ... mehr

Termin-Highlights

In Kooperation mit Friedrich-Naumann Stiftung und Deutsche Welle laden wir Sie im Rahmen der Photokinaherzlich ein zum ...mehr

Mo., 01.10.2018, 19:00 Uhr
"Rheingolf" - Lesung mit Maren Friedlaender
Maren Friedlaender
Mord auf dem Golfplatz - wen wundert es? Die Mordlust schwingt bei jeder Runde mit - na ja, fast bei jeder. So entstand mein erster Krimi ...mehr

Di., 02.10.2018, 15:00 Uhr
#FNFunboxed: Autoproduktion der Zukunft
NRW ist ein Industrieland. Abertausende Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von der industriellen Produktion ab. Viele innovative ...mehr

Mi., 26.09.2018, 18:00 Uhr
Große Fraktion zum Sportentwicklungsplan

Do., 04.10.2018, 19:30 Uhr
Werkstatt Familie
weitere Termine »

Politik-Highlights

Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr
Die antragsstellenden Fraktionen bitten darum, folgenden Dringlichkeitsantrag in die Tagesordnung der Ratssitzung am 03.05.2018 ...mehr
Die antragstellenden Fraktionen sowie die Ratsgruppe GUT bitten darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Ratssitzung am 06. Februar ...mehr