Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Marc André Urmetzer

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Mitglied der Bezirksvertretung Chorweiler
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221. 25 37 25
Fax 0221. 25 37 24
info@fdp-koeln.de
Marc Urmetzer wurde am 19. Juni 1991 im Severinsklösterchen in der Kölner Südstadt geboren. Nach mehrmaligen Umzügen durch die Stadtbezirke Chorweiler und Nippes und dem Bestehen der Abiturprüfungen am städtischen Gymnasium Köln-Pesch studiert der Nippeser nun an der Universität zu Köln Deutsche Sprache und Literatur.

2007 trat Marc Urmetzer den Jungen Liberalen und der FDP bei. Seitdem war er Mitglied im Kreisvorstand der JuLis-Köln, gründete die Liberalen Schüler in Köln neu und war Mitglied in deren Landesvorstand von 2009 bis 2010. 2009 wurde er stellvertretender Leiter des Landesarbeiskreises Bildung, Forschung und Kultur der JuLis-NRW. Er beendete sein Engagement dort, um im Mai 2010 erfolgreich für den Landesvorstand der JuLis-NRW zu kandidieren. 2010 trat er dann auch der Liberalen Hochschulgruppe Köln bei. Bei der FDP ist er ordentliches Mitglied der Landesfachausschüsse Soziales, Verkehr und Gender. 2011 wurde er zum Vorsitzenden der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) an der Universität zu Köln gewählt, was er bis 2013 war. 2011 war er Beisitzer im FDP-Stadtbezirksvorstand Nippes und seit 2013 im FDP-Kreisvorstand. Für die Kommunalwahl 2014 wurde Marc Urmetzer zum Spitzenkandidaten der JuLis Köln gewählt.

Zudem war Marc Urmetzer Geschäftsführer des gemeinnützigen Vereins "Weiße Schleife e.V.", einer Aktion der JuLis-NRW, die sich für Zivilcourage, Toleranz und Menschenrechte einsetzt, um die Bürgerrechtspolitik der Jungen Liberalen zu unterstreichen.

2013 war er Bezirksvorsitzender der JuLis Köln/Bonn. Marc Urmetzer kandidierte zur KölnWahl 2014 für den Wahlkreis Chorweiler sowie Blumenberg und Platz 10 der Ratsliste. Die JuLis wählten in für die KölnWahl 2014 zu ihrem Spitzenkandidaten.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr