Wege in den Parkanlagen verbessern

Happe: Wegeverbindungen in beklagenswertem Zustand

25.04.2019 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Biber Happe, Mitglied der Bezirksvertretung Nippes

In der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung Nippes beantragte unser Bezirksvertreter Biber Happe, dass die Verwaltung Wege und Wegkreuzungen in einigen Parks in Nippes in wassergebundener Bauweise instand gesetzt werden sollen, beziehungsweise ausgebaut werden sollen. Diesem Antrag wurde mit kleinen Änderungen einstimmig zugestimmt. 

Die Betroffenen Parks, für welche diese Änderungen vorgesehen sind:

  • Johannes-Giesberts-Park
  • Lis-Böhle-Park
  • Der Nordpark
  • Toni-Steingass-Park

Dies begründete er in der Sitzung wie folgt:

"Viele Wegeverbindungen in den Parks befinden sich in einem beklagenswerten Zustand. Besonders an regennassen Tagen bilden sich Pfützen und großflächige matschige Stellen, die die Nutzung der Wege stark beeinträchtigen. Eine Instandsetzung ist hier dringend erforderlich. Die ungeplant entstandenen Trampelpfade zeigen, wie die Parks genutzt werden und die Menschen sich die Parks erschließen. Hier sollte ein Ausbau der Trampelpfade erfolgen, um eine ungehinderte Nutzung für alle Personengruppen zu ermöglichen.

Feedback geben

Biber Happe

Biber Happe

Mitglied der Bezirksvertretung Nippes

Stellvertretender Vorsitzender des Stadtbezirksverbands Nippes

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
biber.happe@fdp-koeln.de