Start in den Wahlkampf-Endspurt für ein liberales Europa

Mit viel Speed, Dates und geeint gegen Nationalismus

24.05.2019 Meldung FDP-Kreisverband Köln

Einfach mal kurz bei Infotainer Halt machen, im Speed-Dating mit den Liberalen auf Tuchfühlung gehen oder intensiv politische Themen diskutieren - von TTIP über Klimaschutz bis hin zur Koalitionskriese in Österreich. Da simma dabei, denn zahlreiche Bürger nutzten den Bummel in die Stadt, um sich bei warmen Temperaturen und Sonnenschein bei den Kölner Liberalen am Neumarkt zu informieren.

Renner im Wahlkampf ist und bleibt der kölsche Europapass, der sich auch an diesem Tag hoher Nachfrage erfreute und den Kölnern Europa in ihrer Heimatstadt anschaulich nahe bringt. Auch dank des tatkräftigen Einsatzes unser Jüngsten sind die Liberalen somit erfolgreich auf der Zielgeraden zur Wahl des Europäischen Parlaments - mit dabei Spitzenkandidat Gerd Kaspar, der die vielen fleißige Wahlhelfer in vielen Stadtteilen vor Ort unterstützte. In der kommenden Woche heißt es allerdings - nicht nur wettertechnisch -  nochmal warm anziehen, denn hinsichtlich der aktuellen Umfragewerte können wir bis zum 26. Mai 2019 Europas Chancen noch stärker in den Mittelpunkt stellen!  Bis es dann endlich am Sonntag heißt: Köln hat die Wahl! So dass unsere Domstadt nicht nur bzgl. eines freiheitlichen Europas, sondern auch bundesweit mit der höchsten Wahlbeteiligung punktet #kölnchallenge.

Feedback geben

Gerd Kaspar

Gerd Kaspar

Stellv. Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln

Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal, Pressesprecher des FDP-Kreisverbands Köln, Medienpolitischer Sprecher

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
gerd.kaspar@fdp-koeln.de