"Keine Gefahr für die Bewohner"

Anfrage bezüglich erhöhter Glyphosatwerte in Zollstock und Godorf

04.01.2020 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Karl Wolters, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen

In der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung Rodenkirchen hatte die FDP-Fraktion nachgefragt, ob für die Bewohnerinnen und Bewohner eine Gefahr bestehe. Hintergrund sei das Bekanntwerden von Überschreitungen an zwei Messstellen bei Wasserproben gewesen.

"Glyphosat wird von der Weltgesundheits-Organisation (WHO) als wahrscheinlich krebserregend eingestuft." Daraus resultierte die Anfrage, an welchen Messstellen im Bezirk diese Messungen durchgeführt wurden und ob die gemessenen Konzentrationen zu negativen Beeinträchtigungen für Grundwasserbrunnen im Stadtbezirk führen können.

Die Verwaltung antwortete sehr dediziert, schließt eine Gefährung der Bevölkerung aber aus.

Feedback geben

Karl Wolters

Karl Wolters

Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen

Stellvertretender Vorsitzender des Stadtbezirksverbands Rodenkirchen

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
fdp-fraktion@stadt-koeln.de